Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Stadtnachrichten  >  Aktuelle Artikel

Riskantes Spazieren auf Petersburgs Eiskanälen

Von   /  27. Februar 2017  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Noch hält das Eis auf den meisten Petersburger Kanälen bei Temperaturen unter Null. Doch, obwohl das offizielle  Verbot für Gänge auf gefrorene Gewässer erst ab dem 15. März gilt, sind Spaziergänge auf den Eiskanälen immer ein Risiko.

So entdeckte der Katastrophenschutz anfang Februar eine vierköpfige Gruppe mitten auf der Newa auf der Höhe der Troitzki-Brücke und zwang sie, den lebensgefährlichen Pfad in Richtung Ufer zu verlassen. Im Umkreis von Kronstadt in der Finnischen Bucht müssen die Helfer auf ihren Luftkissenfahrzeugen immer wieder Eisfischern zu Hilfe kommen, die sich im Nebel verirren.

www.fontanka.ru

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Referendum zur Absetzung von Petersburger Oppositionellen eingereicht

mehr…