Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Polen und Litauen wollen der Ukraine zur NATO-Mitgliedschaft verhelfen

Von   /  24. November 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Polen, Litauen und die Ukraine haben am Montag in Brüssel einen Absichtsvertrag unterzeichnet, laut dem diese Staaten ihr Zusammenwirken auf militärischem Gebiet vertiefen wollen. Wie Reuters berichtet, soll damit Kiew geholfen werden, schneller NATO-Mitglied zu werden.

Laut dem Dokument sollen die drei Länder gemeinsame Einheiten für die Teilnahme an internationalen Friedensoperationen der UNO, der EU bzw. der NATO bilden.

„Ukraine an die westlichen Strukturen heranführen

„Damit kommt unsere Unterstützung für die Ukraine zum Ausdruck“, sagte der polnische Vizeverteidigungsminister Stanislaw Komorowski nach der Unterzeichnung des Absichtsvertrages. „Wir möchten die Ukraine an die westlichen Strukturen, darunter auch die militärischen, näher heranführen.“

„Dies ist außerdem ein Beweis dafür, dass die Ukraine ihren Wunsch ernst meint, mit den EU- und NATO-Mitgliedsländern enger zusammenzuwirken.“

Beim NATO-Gipfel im April 2008 in Bukarest war die Absicht bekundet worden, Georgien und die Ukraine in die Allianz aufzunehmen. Zugleich wurde Tiflis und Kiew der Status von NATO-Beitrittskandidaten verweigert.

www.rian.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 24. November 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: November 24, 2009 @ 3:56 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Britisches Generalkonsulat in St. Petersburg geschlossen

mehr…