Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Sammeltaxi-Fahrer im Streik

Von   /  11. August 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die „Marschrutka“-Linie 246 wurde heute durch einen Streik der Fahrer komplett stillgelegt, schreibt „Moi Rayon“. Das ist bereits die zweite Arbeitsniederlegung von Angestellten der Transportgesellschaft „Piteravto“. Schon am 20. Juli hatten die Chauffeure dieser Firma gestreikt, weil sie vier Monate lang kein Gehalt erhalten hatten.

Der Grund für die heutige Protestaktion sind die Normen, die laut Aussage der Fahrer nicht zu erfüllen sind. Da die Fahrgäste während der Ferienzeit noch spärlicher sind, können die Soll-Einnahmen von 7000 Rubel täglich nicht erreicht werden, wofür den Busfahrern das Gehalt gekürzt wird. Nun fordern sie eine Senkung der Norm auf 5000 Rubel.

Nachdem die Sammeltaxi-Betreiber im vergangenen Sommer und zum Neujahr die Fahrpreise von durchschnittlich 20 auf 26 Rubel angehoben hatten, ging die Zahl der Passagiere stark zurück. An vielen Haltestellen legen Marchrutka-Fahrer jetzt längere Pausen ein, um auf zusätzliche Kunden zu warten.

www.mr7.ru

Bild: Eugen von Arb/ SPZ-Herold

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Fahrt in der “Marschrutka” wird zum dritten Mal teurer

Fünf Jahre Haft für Sammeltaxi-Fahrer nach Unfallkatastrophe

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mitglieder der „FSB-Bande“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

mehr…