Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Nackte Frauen „out“ – Rigas größter Striptease-Club muss schließen

Von   /  7. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

„Dolls“, der größte Striptease-Club der lettischen Hauptstadt Riga, musste jetzt wegen der radikalen Verringerung der Kundenzahl schließen, berichtet die Zeitung „Telegraf“ am Freitag in ihrer Online-Version.

Wie die Clubdirektorin Elena Ziva mitteilte, sind die Einnahmen des Etablissements wegen der schweren Wirtschaftssituation in Lettland drastisch zurückgegangen. Die Einrichtung kann die Miete im Hotel „Riga“ im Zentrum der Hauptstadt nicht mehr bezahlen.

Der Club „Dolls“ war 2002 in der lettischen Hauptstadt eröffnet worden. Ähnliche „Dolls“-Clubs gibt es in Moskau, Sankt Petersburg, Los Angeles und einigen anderen Städten.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Einheitlicher Transponder für sämtliche russische Maut-Strassen in Betrieb

mehr…