Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Lettland bekommt eigenes Wodka-Museum

Von   /  3. Dezember 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Ein privates Wodka-Museum ist in der lettischen Hauptstadt Riga eröffnet worden. Das berichtete die Online-Ausgabe der lettischen russischsprachigen Zeitung „Westi segodnja“ (www.ves.lv). „Auf die Idee, ein solches Museum einzurichten, waren wir ganz spontan gekommen“, sagt Mitbegründer Leonard Jankelovic.

„Freunde kamen und brachten ein Fläschchen mit, das während des gemütlichen Abends geleert wurde und dann seinen Platz auf dem Regal fand.“ So habe man mehrere hunderte von Flaschen gesammelt, einige seien noch voll, die anderen halb leer oder ganz leer, sagte Jankelovic. Der Eintritt ist frei. Besucher mit Wodkaflaschen, ob verkorkt oder leer, sind besonders willkommen.

www.rian.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 3. Dezember 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Dezember 3, 2009 @ 2:31 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Folter-Video aus Jaroslawer Strafkolonie veröffentlicht

mehr…