Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Kälte und Eis fordern Opfer: Erfrierungen, Stürze und Brüche

Von   /  26. Januar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Glatteis und Frost haben wärend der vergangenen Woche die Zahl von Unfällen markant erhöht, meldet Radio „Echo Moskwy“. Insgesamt verzeichneten die Notfalldienste rund 350 Fälle von Brüchen, Prellungen und Erfrierungen.

In ambulanter Behandlung befinden sich noch zehn Unfallopfer, 87 Personen wurden mit einer Unterkühlung, 25 mit Erfrierungen eingeliefert. Im Moskowski Rayon wurde eine Frau von einem Eiszapfen verletzt und an Ort behandelt.

www.echomsk.spb.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Wintereinbruch: Petersburg ertrinkt im Schnee und im Heizungswasser

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 26. Januar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Januar 26, 2010 @ 2:29 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…