Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Hausdurchsungen bei islamischen Institutionen Petersburgs

Von   /  21. März 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Die Extremismusabteilung der Polizei durchsuchte am 19. März eine Reihe von Gebetsräume und Treffpunkten mit islamisch-religiösem Hintergrund. Insgesamt sind sechs Lokale in der ganzen Stadt, darunter das islamische Kulturzentrum „Die Quelle“, betroffen.

Laut Fontanka.ru hat die Polizei dabei extremistische Literatur sowie Anleitungen zur Bedienung von Waffen sicher gestellt. Drei Personen, die Widerstand geleistet hatten, wurden festgenommen. Seit 2007 haben Omon und Polizei bereits mehrmals islamistische Institutionen in der Stadt durchsucht.

www.fontanka.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 21. März 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: März 21, 2010 @ 5:20 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Britisches Generalkonsulat in St. Petersburg geschlossen

mehr…