Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Ex-Polizist wegen Mord an Sonderermittler der Staatsanwaltschaft verhaftet

Von   /  8. Februar 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm.- Am 16. Januar wurde der Sonderermittler der Staatsanwaltschaft, Dmitri Marininow, auf offener Strasse beim Wechseln seines Reifens erschossen. In dem Fall wurde jetzt ein ehem. Polizist verhaftet. Seine vermuteten Auftraggeber sind 2 angehörige der Miliz.

Die Methode ist recht trivial. Ein kleiner Stich in den Reifen und irgendwo zwischen Wohnort und Ziel ist das Opfer gezwungen die Reifen zu wechseln.  Ein Wagen hält an, doch statt freundlichen Hilfe zu erhalten wurde  Marininow auf offener Strasse erschossen.

Seine Ermittlungen betrafen einen bekannten Unternehmer, so das die Ermittlungen zuerst in dessen Richtung geführt wurden. Mit der Festnahme eins der mutasslichen Mörder, einem ex Milizionärs, fällt der Verdacht des Auftrags auf 2 Mitglieder der Peterhofer  Miliz.  Diese hatten zusammen mit einer Gruppe von ethnischen Sinti od. Roma den lokalen Drogenmarkt aufgeteilt.  Gemäs dem Stand der Untersuchung wurde Marinow zum Verhängnis, das er als Zeuge bei zwei Razzien gegen die Gruppen beteiligt war. Am Tag seiner Ermordung war er zum Protokol seiner Zeugenaussage unterwegs.

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 10 Jahren vor auf 8. Februar 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Februar 8, 2009 @ 11:51 pm
  • Rubrik: Ticker
  • Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Verbot von „Sankt-Petersburg“ in Firmennamen wird diskutiert

mehr…