Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Stadtnachrichten  >  Aktuelle Artikel

Garagenstreit: Die Regierung versucht zu schlichten

Von   /  29. Oktober 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Das Petersburger Stadtparlament hat den Konflikt um die Räumung des Garagen-Areals „Parnas“ diskutiert – dabei wurden einerseits die verantwortlichen Behörden kritisiert. Sie hätten die Räumung viel zu früh eingeleitet, ohne für einen möglichen Ersatzstandort für die Garagenmieter zu sorgen. Beim Bau der Stadtautobahn sei dies geschehen – darum sei es auch zu keinen Auseinandersetzungen gekommen.

Andererseits wurde den Garagenmietern erklärt, dass sie sich mit der Räumung abzufinden hätten und die Stadt ihnen im Prinzip nichts schulde. Ihnen wurde entweder eine finanzielle Kompensation oder ein Ersatzstandort angeboten, wo sie eine neue Garage hinstellen können. Für Bau und Infrastruktur müssen die Mieter allerdings selber aufkommen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

“Garagenkrieg” im Norden Petersburgs sorgt für böses Blut

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…