Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Frankreichs Behörden stimmen Verkauf von „Mistral“-Hubschrauberträger an Russland zu

Von   /  13. Februar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die französische Rüstungsbeschaffungsbehörde DGA hat dem Verkauf eines Hubschrauberträgers der Mistral-Klasse an Russland zugestimmt und studiert die Kaufanfrage für drei weitere Schiffe.

Das meldete die Agentur AFP am Montag unter Verweis auf DGA-Sprecher Jacques de Lajugie. Der Lieferung eines Hubschrauberträgers sei grünes Licht gegeben worden. Der russische Generalstab habe zudem eine Anfrage für drei weitere Schiffe dieser Klasse zugeschickt.

Das russische Militär hatte bereits im August Kaufinteresse an einem französischen Hubschrauberträger der Mistral-Klasse angekündigt. Ein Offizier vom russischen Marinestab teilte mit, man wolle nicht nur einen Mistral-Hubschrauberträger, sondern auch das Know-how für die eigene Produktion von vier weiteren Schiffen dieser Klasse kaufen.

Laut französischen Medien kostet ein Hubschrauberträger dieses Klasse zwischen 400 und 500 Millionen Euro. Mit dem Bau soll die Werft STX France beauftragt werden. Zuvor hieß es, dass Russland das Schiff für Friedens- und Rettungsoperationen sowie gegen Seepiraten einsetzen wolle. Im November war ein Mistral-Hubschrauberträger in Sankt Petersburg zu Gast.

Das 200 Meter lange Schiff kann sechs Hubschrauber, vier Landungsboote, zwei Luftkissenboote und bis zu 450 Mann aufnehmen. Bei der französischen Marine sind bereits zwei Hubschrauberträger der Mistral-Klasse im Dienst: die „Mistral“ und die „Tonnerre“.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Hubschrauberträger “Mistral” zur Besichtigung in St. Petersburg eingetroffen

Russlands Kriegsmarine will Hubschrauberträger in französischer Lizenz bauen

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 13. Februar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Februar 13, 2010 @ 11:58 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Staatsduma nimmt Erhöhung der Mehrwertssteuer an

mehr…