Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Finnland: Zug kollidiert mit Militärfahrzeug – Tote und Verletzte

Von   /  26. Oktober 2017  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

spn.- Nach einem Unfall auf dem Bahnübergang in der südfinnischen Stadt Raasepori sind am 26. Oktober nach Angaben des Radio- und TV-Senders „Yle“ vier Menschen ums Leben gekommen sowie zehn weitere verletzt worden.

Gegen acht Uhr morgens (Ortszeit) habe die Notrufzentrale in Kerava mitgeteilt, dass ein aus Karis nach Hanko fahrender Regionalzug mit einem Militärfahrzeug in Raasepori kollidiert sei. Wegen Beseitigung der Unfallfolgen sei der Verkehr zwischen Karis und Hanko unterbrochen.

Sechs Verletzte seien ins Krankenhaus in Raasepori und vier weitere mit schwereren Verletzungen nach Helsinki gebracht worden, so der Sender. ​Der Grund des Unfalls wurde nicht genannt, die Ermittlungen seien im Gange.

www.sputniknews.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Widersprüchliche Meldungen über Unfall während Manöver „Sapad 2017“

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…