Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Finnischer Konsul zur unerwünschten Person erklärt

Von   /  9. Juni 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der Rechtsverantwortliche des Finnischen Konsulats in St. Petersburg Simo Pietilja wurde zur „persona non grata“ erklärt, schreibt „Moi Rayon“. Der Finnische Botschafter in Moskau wurde ins Russische Aussenministerium zitiert, wo ihm diese Mitteilung überbracht wurde. Der Diplomat habe das russische Recht und die Wiener Konventionen über die diplomatischen Beziehungen in gröbster Weise verletzt, teilte das MID mit.

Diese Erklärung ist die späte, aber erwartete Reaktion Russlands in der Affäre um das Kind des russisch-finnischen Ehepaars Salonen. Der Finne Paavo Salonen hatte im Mai seinen Sohn Anton bei seiner Mutter in Russland abgeholt und war zusammen mit dem Kind vom Konsul Simo Pietilja im Dienstwagen über die Grenze nach Finnland gebracht worden.

www.mr7.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Kinderstreit: Finnischer Diplomat schmuggelt Vater und Sohn Salonen über die russische Grenze

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Staatsduma nimmt Erhöhung der Mehrwertssteuer an

mehr…