Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Nachbarn  >  Aktuelle Artikel

Finnische Valio steigert Käseproduktion in Russland

Von   /  5. Juni 2017  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der finnische Fabrikant von Milchprodukten Valio steigert die Produktion seiner Fabrik in Jerschowo bei Moskau um das anderthalbfache, schreibt Fontanka.fi. Dabei wird nicht da Sortiment erweitert, sondern allein die Produktion des bestehenden Sortiments erhöht, meldet das Unternehmen.

Die Valio-Fabrik in Jerschowo, die 2009 die Produktion aufnahm, stellt zwei beliebte Käsesorten her – den Schmelzkäse „Viola“ sowie den klassischen Hartkäse. Seit der Einführung der russischen Lebensmittel-Sanktionen gegenüber der EU wuchs die Bedeutung ausländischer Produzenten in Russland schlagartig an.

Neben Früchte und Gemüse wurden guter Käse zur Mangelware in russischen Geschäften. Der Handel mit ungeniessbaren Produkten aus Palmenöl und anderen Ersatzstoffen mit ausländischen Fantasie-Namen blüht.

Das Werk in Jerschowo ist die einzige Produktionsstätte von Valio in Russland. Im Petersburger Vorort Gatschina arbeitet der finnische Konzern mit der Firma „Galaktika“ zusammen.

www.fontanka.fi

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Gericht in Finnland verdonnert Valio zu 70 Millionen Euro Strafe

Valio baut bei Moskau Milchfabrik für 50 Millionen Euro

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Westliche Sanktionspolitik treibt lettische Banken in die Krise

mehr…