Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Erstes Kinder-Hospiz Russlands in Petersburg eröffnet

Von   /  1. Juni 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- An der Uliza Babuschkina wurde im Beisein der Gouverneurin Valentina Matwijenko das erste Kinder-Hospiz für krebskranke Kinder eröffnet. Das Hospiz ist einem Kinderheim angegliedert, bietet 18 Patienen Platz und ist mit moderner medizinischer Technik sowie mit einer Ambulanz zur externen Betreuung von Kindern ausgerüstet.

Es verfügt ausserdem über ein eigenes Schwimmbad und Spielzimmer für die kranken Kinder. In Petersburg gibt offiziell rund 200 schwer krebskranke Kinder. Bald soll ein zweites Kinder-Hospiz in Lachta in Betrieb genommen werden, das durch private Spenden finanziert wird. Nach europäischem Standard sollten pro Million Einwohner Hospiz-Plätze zur Verfügung stehen, in der Siebenmillionenstadt Petersburg gibt es zur Zeit deren 254.

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russischer Admiral beschimpft Philosophen Kant

mehr…