Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Drogenpolizei bereitet Drogensyndikat Osterüberraschung

Von   /  22. April 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.-  In der Nacht zum orthodoxen Ostersonntag, dem 19. April, haben russische Drogenpolizisten bei einer großangelegten Operation in Moskau und im Nordwesten Russlands ein internationales Drogensyndikat ausgehoben.

Wie der Direktor der russischen Drogenfahndungsbehörde, Viktor Iwanow, am Dienstag in einer Anhörung in der Gesellschaftskammer Russlands mitteilte, haben mehr als 300 Drogenpolizisten in Nachtklubs und ähnlichen Einrichtungen für Jugendliche in Moskau und im Moskauer Umland sowie in St. Petersburg und in den Gebieten Leningrad und Pskow ein transnationales Verbrechernetz ausgehoben, das in den genannten Regionen über einen langen Zeitraum synthetische Drogen der Cannabisgruppe vertrieben hat.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…