Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Büro von Radio „Echo Moskwy“ ausgeraubt

Von   /  11. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- In der Nacht auf heute wurde in die Petersburger Filiale des Radiosenders „Echo Moskwy“ (Echo Moskaus) eingebrochen, schreibt Fontanka.ru. Die Einbrecher schnitten ein Loch in Fensterscheiben und verschafften sich so Zugang zum Büro. Bevor der Alarm ausgelöst wurde, gelang es den Tätern, sieben Laptops aus der Redaktion zu stehlen.

Die stellvertretende Chefredaktorin des Senders Natalia Kostiniza vermutet, dass die Einbrecher in erster Linie an den Informationen auf den Computern interessiert waren, weil sie weder Wertsachen, noch andere Geräte, wie Drucker oder Mobiltelefone haben. Der Radiosender ist in Russland und im Ausland für seine kritische Berichterstattung bekannt.

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…