Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Stadtnachrichten  >  Aktuelle Artikel

Blauer und violeter Schnee auf der Petrograder Seite

Von   /  1. Januar 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- In der letzten Dezember-Woche beunruhigte blauer Schnee die Bewohner des „Aptekerski Prospekt“. Alarmiert durch die Medien untersuchte die staatliche Naturschutzbehörde „Rosprirodnadsor“ den Schnee und gab Entwarnung.

Der Schnee sei nicht toxisch, das ultramarinfarbene Pigment werde bei der Herstellung von Farben verwendet. Der Farbstoff sei vermutlich beim Abriss eines Gebäudes gegenüber der betroffenen Adressen freigesetzt worden. Neben blauem Schnee war auch violeter Niederschlag festgestellt worden.

Die Bewohner waren besonders beunruhigt, weil sie vermuteten, dass die Färbung womöglich mit dem Abriss des unweit gelegenen „Instituts für angewandte Chemie“ zusammenhängen könnte. In diesem Institut waren während der Sowjetzeit unter anderem chemische Kampfstoffe entwickelt worden.

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bauprojekt „Europaufer“: Der Bauplatz wird freigeräumt

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

„Putins Koch“ als Drahtzieher brutaler Verbrechen beschuldigt

mehr…