Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Bilderbuchkino: „Alle seine Entlein“

Von   /  4. Dezember 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren. Die Bibliothek des Goethe-Instituts St. Petersburg lädt alle Interessenten herzlich zum Bilderbuchkino ein. Die jungen Leserinnen und Leser lernen das Bilderbuch von Christian Duda und Julia Friese „Alle seine Entlein“ kennen. Diese Geschichte erzählt von Konrad, dem Fuchs, und dem Küken im Ei unterm Bauch einer Ente, die mitten im Wald am Ufer eines Sees sitzt. Eigentlich will Konrad die Ente fressen, doch die flattert gerade noch rechtzeitig davon und lässt ihr Ei zurück. Nicht so schlimm, Konrad mag Rührei sehr gern … Doch der kleine Enterich schlüpft im richtigen Augenblick aus dem Ei. Er blickt um sich und begrüßt den Fuchs gleich mit „Mutti, Mutti!“ – „Nein! Papa!“, korrigiert Konrad versehentlich, denn eigentlich wollte er ja sagen: „Ich fress dich!“.

Und weil ein Vater seinen Sohn nicht auffressen kann, muss Konrads hungriger Bauch immer weiter knurren. Während Konrad immer seltener an Entenbraten denkt, wächst eine schnell größer werdende Entenschar rings um ihn heran und bevölkert bald den ganzen Wald. Eine zu Herzen gehende Geschichte von der wachsenden emotionalen Bindung zweier Lebewesen, die von Natur aus Feinde sind.

8. Dezember 11.00. Goethe-Institut St. Petersburg, Nab. Reki Moiki 58.Auf Deutsch und Russisch. Eintritt frei. Kontakt für Gruppenanmeldungen: +7 812 3631125, [email protected]

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 2 Wochen vor auf 4. Dezember 2018
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Dezember 4, 2018 @ 2:38 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mitglieder der „FSB-Bande“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

mehr…