Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Banküberfall: Räuber „spazieren“ in Petersburger Bank und klauen knapp 90.000 Euro

Von   /  22. Februar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am Sonntagmorgen unternahm eine vierköpfige Bande einen besonders dreisten Banküberfall auf eine Filiale der „Wostotschni Express Bank“ an der ul. Marata. Sie „spazierten“ durch den Diensteingang ins Gebäude, in dem sie dem Wächter erklärten sie seien Angestellte der Wachfirma.

Drinnen bedrohten sie die Angestellte, fesselten sie und stahlen Geldbeträge in US-Dollar, Euro und Rubel im Gesamtwert von rund 3,5 Millionen Rubel (knapp 90.000 Euro). Bisher fehlt jede Spur von den Räubern.

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 22. Februar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Februar 22, 2010 @ 3:04 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ostsee-Tunnel Tallinn-Helsinki nimmt konkretere Formen an

mehr…