Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Außenminister Lawrow: Visumpflicht zwischen Russland und EU soll noch 2011 fallen

Von   /  16. Januar 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Moskau will noch in diesem Jahr alle mit dem visafreien Reiseverkehr zwischen Russland und der EU verbundenen Fragen regeln. Das teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow mit. „Ich denke, dass unsere Partner nicht politisiert an diese Frage herangehen werden“, betonte Lawrow während einer Pressekonferenz in Moskau, in der er ein Jahresfazit 2010 zog.

„Objektiv betrachtet gibt es keine technischen oder organisatorischen Hindernisse für einen Übergang zum visafreien Modus. Wir haben vereinbart, eine Liste von Fragen zusammenzustellen, die dafür gelöst werden müssen. Wir rechnen damit, diese Fragen in diesem Jahr aktiv zu lösen – jedenfalls werden wir uns darum bemühen.“

Beim Russland-EU-Gipfel vom 31. Mai bis 1. Juni 2010 im russischen Rostow am Don hatte Russland der EU Vorschläge zur Aufhebung der Visumpflicht übergeben. Präsident Dmitri Medwedew sagte nach dem Gipfel zu Journalisten, aus Russlands Sicht spreche nichts dagegen, die Visumpflicht „schon morgen“ abzuschaffen. In diesem Zusammenhang rief er die EU auf, einen Konsens zu dieser Frage zu erreichen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Schengen-Grenze bekommt Löcher und höhere Zäune

www.rian.ru

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 16. Januar 2011
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Januar 16, 2011 @ 8:58 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…