Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

Afrikaner aus Ghana brutal erstochen

Von   /  30. Dezember 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am vergangenen Freitag wurde am Prospekt Bolschewikow ein 25-jähriger Mann aus Ghana von Unbekannten überfallen und niedergestochen, schreibt Fontanka.ru Solomon Attengo wurde schwer verletzt und unterkühlt gefunden und ins Krankenhaus eingeliefert, wo er starb. Es wurden zwanzig Messerstiche am ganzen Körper festgestellt.

Wie in anderen russischen Städten werden auch in Petersburg immer wieder Schwarzafrikaner auf offener Strasse angefallen. Die meisten der Opfer leben als Studenten in Russland. Aus Angst vor Überfällen verlassen die meisten die Wohnheime nur noch zu zweit oder in Gruppen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Afrikanischer Student zusammengeschlagen

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 30. Dezember 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Dezember 30, 2009 @ 2:48 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Radioaktivität: Rosatom dementiert Ruthenium-Austritt

mehr…