Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

3000 Petersburger Kasino-Angestellte verlieren ihren Job

Von   /  2. Mai 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Diesen Sommer wird sich die Anzahl Arbeitsloser in Petersburg sprunghaft erhöhen – das hat allerdings nichts mit der Krise zu tun. Per Gesetz müssen ab 1. Juni bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Spielsalons in der Stadt ihre Türen schliessen. Damit werden auf einen Schlag rund 3000 Kasino-Angestellte ihren Job los, schreibt „Moi Rayon“.

Der einzige kleine Trost für die stellenlosen Croupiers wird die Abfindung sein, die ihnen der Arbeitgeber laut Vorschrift bei der Entlassung auszahlen muss. Ab dem Stichdatum wird es in Petersburg nur noch einige wenige Kasinos in Sonderzonen geben. Das Ende der Spielhöhlen war vor zwei Jahren von der Petersburger Stadtregierung als Massnahme gegen die immer stärker werdende Spielsucht beschlossen worden.

Die Stadt St. Petersburg gewährt eine Gnadenfrist.

www.mr7.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…