Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Ticker  >  Aktuelle Artikel

“Arctic Sea“ erreicht Zielort

Von   /  24. November 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Nach seiner monatelangen Irrfahrt hat der Frachter „Arctic Sea“ endlich seinen algerischen Bestimmungshafen erreicht. Wie ein Sprecher der finnischen Reederei Solchart RIA Novosti sagte, ist das Schiff am Montag im algerischen Hafen Bejaia eingelaufen. Es wurde mit der Löschung der Fracht begonnen.

Der unter maltesischer Flagge nach Algerien fahrende Holzfrachter mit russischer Besatzung war Ende Juli nach Moskaus Angaben in der Ostsee von Piraten gekapert und nach drei Wochen von der russischen Marine befreit worden.

Einige Wochen lang waren russische Ermittler an Bord im Einsatz. Sie dementierten Gerüchte über angeblichen Waffenschmuggel: Der Frachter habe nur Holz geladen. Ende Oktober wurde die „Arctic Sea“ an Malta überstellt. Von dort aus fuhr der Frachter wieder nach Algerien.

www.rian.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Arctic Sea: Russischer “Piratenexperte” Woitenko flieht aus Russland

“Arctic Sea”- Entführern drohen hohe Freiheitsstrafen

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 24. November 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: November 24, 2009 @ 4:03 pm
  • Rubrik: Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Admiratltesky Werft erhält Auftrag zum Bau von 9 Fishtrawlern

mehr…