Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  -  Seite 3
Neueste

Nina Kornatz: Freiheitsstatue mit Sektflasche

Von   /  1. Dezember 2015  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Eugen von Arb Die deutsche Künstlerin Nina Kornatz, präsentierte im Rahmen ihres Stipendiums in St. Petersburg ihr Werk „Temporary Rage“ – eine Antwort auf Delacroixs Revolutionsschinken mit vielen Fragezeichen.

mehr…
Neueste

Bekennender Ossi in Petersburg: Christian Kreis

Von   /  27. November 2015  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Lesung Christian Kreis

Von Eugen von Arb Der Schriftsteller Christian Kreis hielt im Petersburger Goethe-Institut eine Lesung. Trotz seiner Jugendleiden verbindet ihn eine gewisse Nostalgie mit seiner verschwundenen DDR-Heimat, die in vielen seiner Texte mitschwingt – zum Beispiel im noch unveröffentlichten Roman „Ostseeurlaub“.

mehr…
Neueste

Petersbürger Alex Markow: „Ich kämpfe gegen den Kult“

Von   /  19. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, In Piter - die Deutschen, Kinofilm, Kultur, PetersBürger  /  Keine Kommentare

Alex Markow PA161916(1)

Von Eugen von Arb Alexander Markow ist Regisseur, Filmer und Kurator. Aber mehr als hinter der Kamera hat er seinen Platz in den Archiven gefunden, wo er leidenschaftlich nach Dok-Schätzen gräbt, die bisher unentdeckt geblieben sind oder heute einer ganz anderen Interpretation bedürfen. Dabei ist neben Russland und Deutschland auch Afrika in seinen Fokus gerückt, […]

mehr…
Neueste

„Lektorium Cultura“: Deutsche Theaterkunst des 20. Jahrhunderts

Von   /  18. November 2015  /  Aktuell, Kultur  /  Keine Kommentare

Maximow

eva.- In seiner Veranstaltung vom 18. November bietet die Vorlesungsreihe „Lektorium Cultura“ seinem Publikum eine Veranstaltung über die Kunst im deutschen Theater des 20. Jahrhunderts an. Allen die sich für Namen wie Brecht, Gründgens, Reinhardt und weitere andere Persönlichkeiten aus der Theaterszene des vergangenen Jahrhunderts interessieren, ist die Vorlesung von Wadim Maximow empfohlen.

mehr…
Neueste

Petersburger Künstler zündet Tür von KGB-Gebäude an

Von   /  9. November 2015  /  Aktuell, Kultur, Politik  /  1 Kommentar

Pawlenski Петр_Павленский Wikimedia - Maksim Belousov

eva.- Der Petersburger Aktionskünstler und politische Aktivist Pjotr Pawlenski zündete in der Nacht auf den 9. November eine der Eingangstüren des berüchtigten Moskauer KGB-Hauptgebäudes „Lubjanka“ an. Während der Aktion, die in Russland grosses Echo fand, wurden er und zwei Journalisten festgenommen.

mehr…
Neueste

Lektorium „Cultura“: Malerei und Musik in der Gegenwartspoesie – Friederike Mayröcker

Von   /  3. November 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Ernst_Jandl_and_Friederike_Mayröcker,_public_reading,_1974-11,_Vienna,_Austria

eva./wiki.- Die zeitgenössische Poesie hat einen Hang zu Experimenten – eine der bekanntesten Vertreterin dieser Richtung ist die österreichische Dichterin Friederike Mayröcker. Sie war ursprünglich Lehrerin, schrieb aber bereits seit ihrer Jugend literarische Texte und liess sich 1977 frühpensionieren, um sich ganz der Poesie zu widmen.

mehr…
Neueste

Begeisterter Auftritt der Dittchenbühne mit Gogols „Revisor“

Von   /  26. Oktober 2015  /  Aktuell, Kultur, Theater  /  Keine Kommentare

Dittchenbühne - Revisor

Von Eugen von Arb Traditionsgemäss besuchte die Elmshorner „Dittchenbühne“ auf ihrer Ostseeländer-Tournee St. Petersburg. Mit Gogols Revisor brachte sie ein brandaktuelles Stück mit nach Russland – wer in den Nachrichten über die vielen Korruptionsfälle liest, wünscht sich, der echte Revisor käme öfters vorbei.

mehr…
Neueste

„Internationalen Woche der Konservatorien“ mit Weltpremiere

Von   /  26. Oktober 2015  /  Aktuell, Kultur, Musik  /  Keine Kommentare

Philharmonie Kleiner Saal Wikimedia

pd.- Am 26. Oktober findet auf der Bühne des Glinka-Saals die Weltpremiere eines neuen Werks des Komponisten Sergei Slominsky (Konservatorium St. Petersburg) statt.  Ausserdem treten die Professoren der folgenden Musikhochschulen auf: Henri Sigfridsson (Klavier, Folkwang Universität der Künste, Essen), Lars Mlekusch (Konservatorium Wien, Hochschule der Künste Zürich), Leonid Gorochow (Violoncello, Hochschule für Musik, Theater und […]

mehr…
Neueste

In Eigener Sache: Unsere Monatsausgabe kann jetzt wieder abonniert werden

Von   /  25. Oktober 2015  /  Druckausgabe, Kultur, Service, Ticker  /  Keine Kommentare

Wikipedia_Academy_-_Zeitungsleser

mm. – Der St. Petersburger Herold wird jeden Monat in einer druckfähigen PDF Zeitung zusammengefaßt. Die „Druckausgabe“ bringt in einer redigierten Version die wichtigsten Artikel des Vormonats. Manche Artikel sind exklusiv nur in der Druckausgabe zu finden.  Falls Sie sich einen Eindruck von diesem Medium machen möchten finden Sie unter der Rubrik „Druckausgabe“  alle bisher […]

mehr…
Neueste

Dittchenbühne besucht Petersburg mit Gogols „Revisor“

Von   /  23. Oktober 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Theater  /  Keine Kommentare

Dittchebuehne4

pd.- Jedes Jahr im Herbst reist die Theatertruppe „Dittchenbühne“ aus Elmshorn in Norddeutschland durch die Ostseeländer und führt ein Stück aus einer der Regionen auf. Dieses Jahr ist Russland mit Gogol „Revisor“ an der Reihe.

mehr…
Neueste

„Leben für Vera“ – Petersburger Künstler sammeln für ein Kind

Von   /  21. Oktober 2015  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Vera

eva.- Vera heisst die Tochter der beiden Künstler und Kulturaktivisten Igor Panin und Ewgenia Laptewa. Wie sich nach der Geburt herausstellte, leidet das Mädchen an einer besonders schweren Art von Epilepsie, die sich in Russland nicht behandeln lässt.

mehr…
Neueste

„Rodin“ in Berlin – Eifmans Ballett-Truppe auf Deutschland- Tour

Von   /  20. Oktober 2015  /  Aktuell, Kultur, Tanz  /  Keine Kommentare

Rodin

spn.- Nach Riesenerfolgen in New York, Paris, London, Budapest, Athen, Prag und Moskau wird das Ballett „Rodin“ des St. Petersburger Truppe von Boris Eifman nun auch das Publikum in Deutschland und Österreich bestechen. Stationen sind Bremen, Salzburg, Ludwigsburg, Essen und Berlin.

mehr…
Neueste

Lesung mit Max Frischs “Mein Name sei Gantenbein” als Theaterfassung

Von   /  15. Oktober 2015  /  Aktuell, Heimat-Schweiz, Kultur, Literarisches, Theater  /  Keine Kommentare

Im Hintergrund sitzt die Frau von Max Frisch, Karolina Bettina Frisch

pd.- “Offene Lesung” mit Max Frisch. Im “Karelischen” Wohnzimmer im Haus der Schauspieler findet eine offene Lesung mit einem Werk des schweizer Schriftstellers Max Frisch statt. Auszüge aus dem Stück werden von Schauspielern verschiedener Petersburger Theater gelesen.

mehr…
Neueste

Projekt „Cultura“: Malerei, Literatur und Musik in der Geschichte des deutschen Kabaretts

Von   /  13. Oktober 2015  /  Aktuell, Kultur  /  Keine Kommentare

Kabarett Buntes_Brettl_Ensemble_(BerlLeben_1901-10_EHöffert)

eva.- Das junge Kulturprojekt „Cultura“ widmet sich in seiner zweiten Ausgabe der Geschichte des deutschen Kabaretts. Juliana Kaminskaja, Dozentin am Lehrstuhl für fremdsprachige Literaturgeschichte wird ihrem Publikum die fantastische Welt des der deutschen Kabarettbühnen in den Jahren 1900 bis 1930 näherbringen.

mehr…
Neueste

Petersburger Künstlerverband zeigt Helmut Kiesewetter

Von   /  12. Oktober 2015  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

Kiesewetter

pd.- Der Petersburger Künstlerverband zeigt vom 13 bis 18. Oktober eine Ausstellung mit Werken des deutschen Künstlers Helmut Kiesewetter. Kiesewetter arbeitet als Maler, Fotograf, Objekt- und Installationskünstler, auch im performativen Bereich ist er tätig. Seine Arbeiten umfassen Eis- und Video-Installationen, Theaterprojekte, Aktionen, Zeichnungen, Übermalungen bis hin zum klassischen Ölbild auf Leinwand.

mehr…
Neueste

Swetlana Alexijewitsch erhält Literaturnobelpreis

Von   /  9. Oktober 2015  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Alexijewitsch_2013 - Elke Wetzig

eva.- Am 8. Oktober wurde bekannt, dass die 67-jährige weissrussische Journalistin und Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch den diesjährigen Nobelpreis für Literatur erhält. In ihren bisher fünf Büchern geht es um die postsowjetische Generation, den Umgang mit der sowjetisch-stalinistischen Vergangenheit, sowie um die Frage, warum die ehemaligen Sowjetstaaten nicht mit der Demokratie zurecht kommen.

mehr…
Neueste

Kommentar: 12 Etagen oder wie St. Petersburg die fallenden Immobilienpreise angeht

Von   /  4. Oktober 2015  /  Aktuell, Architektur, Kommentar:, Kultur  /  Keine Kommentare

Markus Müller – Hin und wieder kommt ein gute Idee aus den falschen Gründen zum Tragen. Das ist dann erträglich wenn es eine Gute Idee bleibt. Die städtische gesetzgebende Versammlung im Smolny hat diese Woche darüber beraten, die maximale Höhe von Neubauten auf dem Stadtgebiet auf 12 Etagen zu begrenzen. Ein erhoffter Nebeneffekt ist, das […]

mehr…
Neueste

Film: „Von Caligari zu Hitler: Das deutsche Kino im Zeitalter der Massen“

Von   /  23. September 2015  /  Aktuell, Kinofilm, Kultur  /  Keine Kommentare

Снимок экрана 2015-09-23 в 16.55.03

pd.- Die Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 war der freiheitlichste Staat auf deutschem Boden; eine wilde Epoche, geprägt von politischen Verwerfungen, wirtschaftlicher Krise und kulturellem Glanz. In seinem Dokumentarfilm „Von Caligari zu Hitler: Das deutsche Kino im Zeitalter der Massen“ beschreibt der deutsche Regisseur Rüdiger Suchsland diese Epoche.

mehr…
Neueste

Lektorium „Cultura: Deutscher Akzent“ – Goethe als Musiker

Von   /  21. September 2015  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Johann_Heinrich_Wilhelm_Tischbein_007

pd.- Lektorium „Cultura: Deutscher Akzent“. Vortragsreihe zur deutschen Kultur am Goethe-Institut und am Deutsch-Russischen Begegnungszentrum. Das Lektorium „Cultura“ ist ein Treffpunkt für Lehrer verschiedener Hochschulen, die an einer Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien interessiert sind, und für Petersburger, die ihr Wissen im Fach Geschichte und Kunstgeschichte erweitern möchten.

mehr…
Neueste

Christoph Simon: Ein bisschen traurig und trotzdem glücklich

Von   /  17. September 2015  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Heimat-Schweiz, Kultur, Literarisches  /  2 Kommentare

Lesung Christoph Simon

Von Eugen von Arb An seiner Lesung in der Petersburger Majakowski-Bibliothek demonstrierte der schweizer Schriftsteller Christoph Simon vor allem eines sehr eindrücklich: Die Selbstbefreiung des Menschen durch das Schreiben. So wie sich der Held seines Erstlingsromans Franz durchs sein äusserst unglückliches Schülerleben kifft und am Ende doch noch alles gut wird, blühte der anfangs sehr […]

mehr…