Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Heimat-Deutschland  >  Russlanddeutsche
Neueste

Gedenkstein für Fotografen Viktor Bulla (1883-1938) angelegt

Von   /  15. Juni 2017  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Auf dem Friedhof des Petersburger Vororts Lewaschowo, wo ein Grossteil der Opfer des roten Terrors und des Stalinismus begraben wurden, ist ein Gedenkstein für den deutschstämmigen Fotografen Viktor Karlowitsch Bulla gesetzt worden.

mehr…
Neueste

„Geflüchtete“ russlanddeutsche Familie nach zwei Monaten Sibirien wieder in Deutschland

Von   /  9. März 2017  /  Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche, Ticker  /  1 Kommentar

eva.- Die russlanddeutsche Aussiedlerfamilie Martens, die zu Jahresbeginn aus Deutschland nach Sibirien „geflohen“ war, hat Russland nach knapp zwei Monaten wieder verlassen. Das Ehepaar Martens war in Deutschland gebüsst worden, weil es sich geweigert hatte, die Tochter in den Aufklärungsunterricht zu schicken. Sie begründeten ihre Weigerung damit, dass die sexuelle Aufklärung ihrer Glaubensauffassung als Baptisten […]

mehr…
Neueste

Veliki Nowgorod: Ein neues Kapitel in der Geschichte der Russlanddeutschen

Von   /  7. November 2016  /  Aktuell, Gemeinde, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

eva.- An einer Präsentation stellte das Deutsch-Russische Begegnungszentrum in Veliki Nowgorod eine Ausstellung zur Geschichte der Russlanddeutschen im Nowgoroder Gouvernement vor. Der Beginn ihrer Geschichte unterschied sich vom Grossteil der übrigen Deutschen im Zarenreich, ihr trauriges Ende war dasselbe. Später wurde die Ausstellung auch in Petersburg gezeigt.

mehr…
Neueste

Dittchenbühne-Regisseurin Maria von Bismarck: „Ich suche nach Schätzen in den Menschen“

Von   /  21. Oktober 2016  /  Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche, Theater, Ticker  /  Keine Kommentare

„Der Fluch des Bernsteinzimmers“ heißt das Stück von Raimar Neufeldt, das am 22. Oktober von der  Elmshorner „Dittchenbühne“ in St Petersburg aufgeführt wird. Für die Neuinszenierung der Krimikomödie konnte die renommierte Regisseurin Maria von Bismarck gewonnen werden. Manfred Kellner sprach mit ihr über Stück und Inszenierung.

mehr…
Neueste

Lange Nacht der Museen: Das Deutsche Viertel stellt sich vor

Von   /  20. Mai 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

pd./eva.- Das Deutsche Viertel beteiligt sich zum vierten Mal daran. Die Türen der Petrikirche sind ab 18.00 bis 06.00 Uhr für alle offen. Es werden digitale Installationen, Konzerte, Werkstätten und Ausstellungen angeboten.

mehr…
Neueste

Nachlese Deutsche Woche 2016: Schattentheater, Fotoausstellung, Flohmarkt und Lesung im Begegnungszentrum

Von   /  1. Mai 2016  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

eva.- Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum bot sich dieses Jahr als Plattform für eine Vielzahl von Veranstaltungen an: Der traditionelle Öko-Bücherflohmarkt, Schattentheater mit Anna Fabuli aus Hamburg, eine Ausstellung mit Fotografien der Schlösser in Brandenburg sowie eine Präsentation des Buchs „Der beschwiegene Deduschka“ von Dina Kittel (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

250 Jahre deutsche Kolonien um St. Peterburg – eine Konferenz

Von   /  11. Oktober 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

Im Museum für politische Geschichte wurde eine internationale Konferenz mit dem Titel “Deutsche Kolonien um St. Petersburg” abgehalten. Während drei Tagen referierte und diskutierte eine ganze Reihe renommierter WissenschaftlerInnen zu verschiedenen Aspekten dieses Themas.

mehr…
Neueste

Das Gespenst des preussischen Militarismus auf der Dittchenbühne

Von   /  24. Oktober 2014  /  Aktuell, Hamburg, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche, Theater  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Auf seiner diesjährigen Tournee durch die Ostsee-Länder zeigte die Dittchenbühne aus Elmshorn Zuckmayers Hauptmann von Köpenick. Die Satire auf Bürokratengeist und Militarismus im alten Preussen wurde mit Pfiff und Herzblut gespielt – gerade in Russland erweist sich das Stück noch immer als sehr aktuell.

mehr…
Neueste

Der Hauptmann von Köpenick mit der Dittchenbühne

Von   /  13. Oktober 2014  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche, Theater  /  Keine Kommentare

eva.- Die Theatertruppe aus Elmshorn bei Hamburg besucht Russland dieses Jahr mit einem Klassiker, der nichts an Aktualität einegbüsst hat: Der Hauptmann von Köpenick, eine deutschsprachige Theateraufführung der Dittchenbühne nach dem gleichnamigen Stück von Carl Zuckmayer.

mehr…
Neueste

St. Petersburg und die Deutschen – ein Reisebericht

Von   /  9. April 2014  /  Heimat-Deutschland, Reisen, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

eing.- Das Ostpreußische Landesmuseum Lüneburg, das Reisebüro Russland Reisen Romanova und die Stiftung zur Förderung und Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen „Deutsch-Russisches Begegnungszentrum – DRB“ haben eine Studienreise par ex​cel​lence nach St. Petersburg angeboten. Unter der bewährten Regie von Natalia Romanova (Russland Reisen Romanova, Hamburg) und Agata Kern (Ostpreußisches Landesmuseum Lüneburg) war dieser Reise bereits in […]

mehr…
Neueste

Deutsch-Russischer Salon: „Lernen, mit Fremden zu leben, ist ein enormer Gewinn“

Von   /  18. März 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche, Ticker  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Der „Deutsch-Russische Salon“ im deutschen Generalkonsulat St. Petersburg beschäftigte sich diesmal mit dem Thema Migration (siehe Fotogalerie). Die Diskussion zwischen den beiden Soziologen Jürgen Feldhoff, emeritierter Professor für Soziologie an der Universität Bielefeld und Ehrendoktor der Staatlichen Universität St. Petersburg und Nikolaj Golovin, Professor an der soziologischen Fakultät der staatlichen Universität […]

mehr…
Neueste

Empfang zum 20-Jahre-Jubiläum des DRB im Deutschen Generalkonsulat

Von   /  9. Dezember 2013  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

eva.- Mit einem Empfang im Deutschen Generalkonsulat St. Petersburg feierte das Deutsch-Russische Begegnungszentrum (DRB) sein 20-jähriges Bestehen. Die Feier hatte grosse symbolische Bedeutung für die hiesige russlanddeutsche Gemeinde und ihre Organisationen (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Jubiläumsausstellung „Die Deutschen in der Geschichte Russlands“

Von   /  5. September 2013  /  Aktuell, Gemeinde, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche, Ticker  /  Keine Kommentare

pd.- Eröffnung der Wanderausstellung «Die Deutschen in der Geschichte Russlands». Die Ausstellung «Die Deutschen in der Geschichte Russlands» ist dem 250-jährigen Jahrestag des Manifests von Katharina der Großen gewidmet, die im 18. Jahrhundert deutsche Kolonisten ins Russische Reich rief. Die Ausstellung umfasst drei Jahrhunderte Geschichte eines Volkes, das einen bedeutenden Beitrag zum Aufbau der russischen Gesellschaft, […]

mehr…
Neueste

Irina Tscherkasjanowa erhält Georg Dehio-Ehrenpreis 2013 für Russlanddeutschen-Forschung

Von   /  1. September 2013  /  Aktuell, Geschichte, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche, Stadtnachrichten, Ticker, Wissenschaft  /  Keine Kommentare

pd.- Der Georg Dehio-Kulturpreis 2013 des Deutschen Kulturforums östliches Europa geht an die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Ewa Chojecka und an die Historikerin und Kuratorin Dr. habil. Irina Tscherkasjanowa. Die feierliche Verleihung der Preise findet im Herbst 2013 in Berlin statt.

mehr…
Neueste

Museumsnacht: Petrikirche wird von Tausenden besucht

Von   /  20. Mai 2013  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kirche, Kultur, Russlanddeutsche, Stadtnachrichten, Ticker  /  4 Kommentare

TOPTICKER.- Die Petrikirche und das Deutsch-Russische Begegnungszentrum wurden während ihrer ersten Teilnahme an der internationalen Museumsnacht von 7655 Personen besucht – eine kleine Sensation. Insgesamt waren rund 100.000 Petersburger in den städtischen Museen unterwegs.

mehr…
Neueste

Mit List gegen Tücke – Die Geschichte der Deutschen in Leningrad

Von   /  19. Mai 2012  /  Aktuell, Geschichte, Heimat-Deutschland, Heimat-Russland, Russlanddeutsche, Wissenschaft  /  Keine Kommentare

von Luisa Marie Schulz Das Schicksal der Leningrader Deutschen im Zweiten Weltkrieg galt unter russischen Historikern lange als Tabu. Zum 70-jährigen Jubiläum widmet sich jetzt Dr. I.V. Tscherkasjanova dem Thema der Repression und Massendeportation, mit vielen Details und einer langen Opferliste. In Dostojevskijs Petersburg wimmelt es von Deutschen, vom Hutmacher Raskolnikoffs über kleine Mädchen namens […]

mehr…
Neueste

Die Geschichte der Russlanddeutschen hat noch viele blinde Flecken

Von   /  31. März 2012  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Eine Buchpräsentation und eine Diskussionsrunde im Museum für politische Geschichte St. Petersburg waren dem Thema „70 Jahre nach der Deportation der Russlanddeutschen – historische Folgen, Rehabilitation und die Realität der Gegenwart“ gewidmet. An der Veranstaltungen nahmen Historikerinnen und Historiker, sowie engagierte Persönlichkeiten und Nachkommen der repressierten russlanddeutschen Generation teil (siehe Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Erstmals seit 93 Jahren – Sankt Petersburg genehmigt eine Fronleichnamsprozession

Von   /  25. Juni 2011  /  Aktuell, Gemeinde, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Kirche und Welt, Kultur, Russlanddeutsche, Ticker  /  Keine Kommentare

mm – Die Stadtverwaltung der Stadt hat erstmals seit 1918 wiederum eine Genehmigung für eine katholische Fronleichnamsprozession erteilt. Nach 93 Jahren wird es in St. Petersburg in Russland wieder eine Fronleichnamsprozession geben. Die dafür notwenige Genehmigung hat die Stadtverwaltung ausgestellt. Bestätigt wurde dies auch von der katholischen Erzdiözese in Moskau. Die Prozession wird am kommenden […]

mehr…
Neueste

Aussiedlerkinder entdecken Russland – Rückkehr auf der Suche nach Heimat und Identität

Von   /  18. Januar 2011  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

Von Anet Sahakyan St. Petersburg: Der Nevsky Prospekt wimmelt  vor Touristen, die mit Begeisterung die Schönheit der russischen Metropole bewundern. Unter ihnen befindet sich  ein junger Russlanddeutscher. Er ist wieder in seiner alten, aber auch fremd gewordenen Heimat.

mehr…
Neueste

Ensemble „Lorelei“ – rassige deutsche Folklore mit russischem Akzent

Von   /  13. November 2010  /  Aktuell, Bilder, Fotogalerien, Heimat-Deutschland, Kultur, Musik, Russlanddeutsche  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Das russlanddeutsche Folklore-Ensemble „Lorelei“ singt viele deutsche Lieder, die man in ihrer Heimat längst vergessen hat oder nicht mehr singen darf (Fotogalerie). Die fidele Truppe entdeckt viele Melodien und Interpreten neu – unter ihnen Lale Andersons legendäre „Lili Marleen“.

mehr…