Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Sport  >  Aktuelle Artikel

Zenit Petersburg schlägt Rostow und wird russischer Meister

Von   /  14. November 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Dank einem souveränen 5:0-Sieg gegen die Mannschaft von Rostow erobert die Petersburger Mannschaft unter Trainer Luciano Spalletti den russischen Meistertitel. Die Tore fielen in der 40. (Raditschu), 75. (Semak), 83. (Kerschakow), 90. (Bucharow) und 90. Minute (Bucharow). Zum ersten Mal nach 26 Jahren wird Zenit russischer Champion in der eigenen Stadt. Zenit ist damit für die Champions-League-Gruppenphase 2011/2012 qualifiziert.

Die Zenit-Fans im Petrowski-Stadion gerieten bereits ab dem ersten Tor in Rage und begannen kurz vor Spielschluss, die Absperrungen zu durchbrechen. Nach Spielschluss feierten die Zenit-Anhänger lärmend ausserhalb des Stadions, später begann ihr Marsch entlang des Newski-Prospekts und in den Strassen im Stadtzentrum. Die Polizei, verstärkt durch Omon-Sonderpolizei hatte Mühe die Lage zu kontrollieren, und es kam zu einzelnen Schlägereien.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russland-Blog: Megapolis Moskau – Begegnung mit Bulgakow

mehr…