Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Politik  >  Aktuelle Artikel

Demo für Gouverneurswahlen auf dem Marsfeld

Von   /  26. März 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva. An einer Kundgebung am Sonntagnachmittag marschierten rund 2000 Teilnehmer von der Metrostation „Gorkowskaja“ über die Troizki-Brücke zum Marsfeld. Neben den Protesten für faire Wahlen und gegen Wladimir Putin wurden Gouverneurswahlen noch dieses Jahr gefordert.

Andrei Dmitriew, Leiter der Bewegung „Anderes Russland“ in St. Petersburg, forderte den jetzigen Gouverneur Georgi Poltawtschenko auf, freiwillig zurückzutreten und den Weg für Wahlen noch in diesem Herbst frei zu machen.

Nachdem die Gouverneurswahlen 2004 abgeschafft worden waren, hatte Präsident Medwedew sie anfang 2012 wieder eingeführt. Oppositionsvertreter befürchten allerdings, dass zu diesen Wahlen nur Vertrauensleute des Kreml zugelassen werden und fordern Gouverneurswahlen „ohne Filter“.

Die Kundgebung verlief weitgehend ruhig, lediglich vier Personen wurden festgenommen, die als Provokateure verdächtigt wurden. Unter ihnen war eine als Pinguin verkleidete Person, die sich weigerte, die Bedeutung ihrer Verkleidung zu erklären.

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Proteste gegen Erhöhung des Pensionsalters in zahlreichen russischen Städten

mehr…