Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Aktuelle Artikel

Polizei stoppt den „Circe du Soleil“ auf seiner Werbetour in Petersburg

Von   /  8. Mai 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm. – Die Künstler des kanadischen Cirque du Soleil starteten am Platz vor dem Russischen Museum mit der traditionellen Parade durch die Straßen der Stadt. Der Umzug der Gaukler sollte auf das aktuelle Programm „ALEGRIA“ aufmerksam machen. Weit kamen die Artisten  jedoch nicht. Schon bald drängte die Polizei auf eine Einstellung der Veranstaltung.

Als  Begründung gaben die Ordnungshüter an, daß der Umzug sich nicht auf die zugewiesene Fahrbahn beschränkt, sondern die gesamte Straßenbreite blockiert habe. Auch sei die Anzahl der genehmigten Teilnehmer bzw. Künstler überschritten. Gemäs inoffiziellen Angaben waren 50 Artisten auf der zugewiesenen Straßenhälfte unterwegs, aber wegen der Zuschauer und dem nachfolgenden Publikum brauchte die Parade viel mehr Platz. Den Zirkusartisten droht nun eine empfindliche Verwaltungsstrafe. Um Veranstalter von Demonstrationen abzuschrecken, wurden im Februar die Strafen für Vergehen dieser Art verschärft.

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger SKK-Komplex – Umbau oder Abriss?

mehr…