Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Konzertsäle  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Konzert von Tokio Hotel in letzter Minute geplatzt

Von   /  9. März 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Laut „Moi Rayon“ weigerten sich die Mitglieder der deutschen Gruppe Tokio Hotel gestern wegen massiven Versäumnissen durch die russischen Organisatoren, im Petersburger Eispalast aufzutreten. Es tue ihnen sehr leid für die Fans, und man habe alles versucht, um das Konzert zu retten, habe aber keine Wahl gehabt, erklärte Tokio Hotel.

Morgen soll das Moskauer Konzert von Tokio Hotel steigen – offenbar ist dieser Auftritt nicht gefährdet. Zumindest schreibt Tokio Hotel auf seiner Homepage, man freue sich nun auf dieses Konzert.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Tokio Hotel – der letzte musikalische “Schrei” aus Deutschland

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mitglieder der „FSB-Bande“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

mehr…