Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Aktuelle Artikel

Petersburger Flottenmuseum – Eröffnung in Raten

Von   /  24. Juli 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Das Museum der russischen Kriegsmarine, das von Skandalen begleitet von der Börse ins alte Arsenal an der Uliza Truda umgezogen ist, wird am kommenden Tag der Flotte am 28. Juli eröffnet. Der Termin, der mehrmals verschoben worden war, wurde diesmal laut Fontanka.ru nicht gross angekündigt.

Nachdem der Museumsdirektor Andrei Lialin im April 2013 der Unterschlagung von Geldern für den Umzug beschuldigt und verhaftet worden war, wurde die Eröffnung erneut verschoben.

Allerdings können die Besucher vom kommenden Wochenende nur rund 300 Exponate aus der Sammlung mit über 700.000 Ausstellungsgegenständen betrachten. Die komplette Einrichtung des Museums soll noch Jahre dauern, und weitere Ausstellungssäle schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Hausdurchsuchung im Kriegsmarinemuseum wegen millionenschwerem Betrugsverdacht

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM-2018: Zweite Metrostation beim Stadion wird fristgerecht fertig

mehr…