Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Lifestyle  >  Literarisches  -  Seite 3
Neueste

Wo Witz und Tränen ineinander fliessen – die Lebensgeschichten Eduard Kotschergins

Von   /  27. April 2010  /  Aktuell, Deutsche Woche, Kultur, Literarisches, Schwerpunkt-Thema  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Er lacht, dann weint er, dann blitzt wieder ein Lächeln durch die Tränen. Wenn Eduard Kotschergin seinem Publikum vorliest, stehen ihm seine Erlebnisse direkt vor den Augen – das war auch an der Lesung in der Majakowsjki-Bibliothek im Rahmen der Deutschen Woche nicht anders.

mehr…
Neueste

Thomas Glavinic:“Es gibt keine „Ich-lose“ Literatur“

Von   /  11. Juni 2009  /  Aktuell, Heimat-Östereich, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Der österreichische Schriftsteller Thomas Glavinic las in der Majakowski-Bibliothek und unternahm mit seinem Publikum eine Reise in seine innere Welt, in die grenzenlose Einsamkeit des Schreibers, der verzweifelt versucht, mit seiner Umgebung in Kontakt zu treten. Von Eugen von Arb Eine angenehme Lesung – ein Autor, der Ruhe ausstrahlt, konzentriert aus seinem Werk vorliest, dazwischen […]

mehr…
Neueste

Schwerpunkt DEUTSCHE WOCHE: Heinrich Heine immer noch brandaktuell

Von   /  24. April 2009  /  Aktuell, Deutsche Woche, Kultur, Literarisches, Schwerpunkt-Thema  /  2 Kommentare

Was eine ordentliche Deutsche Woche werden will, sollte einen der bekannten Dichter oder Denker mit im Programm führen. Auf persönliche Initative des Heinrich Heine-Verehrers und Generalkonsul Peter Schaller wurde der zur Zeit beste Interpret und Rezitator für Heines Werk, der Österreicher Otto Steffel zur Deutschen Woche eingeladen. Den Vortrag im Puschkinmusem begleitete Tatjana Melikova mit […]

mehr…
Neueste

Gedicht: Die armen Weber

Von   /  24. April 2009  /  Literarisches  /  Keine Kommentare

Heinrich Heine verfasste das Gedicht nach dem Aufstand der schlesischen Weber von 1844. Die armen Weber. Im düstern Auge keine Thräne, Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne: „Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch, Wir weben hinein den dreifachen Fluch! Wir weben! Wir weben! „Ein Fluch dem Gotte, dem blinden, dem tauben, Zu dem wir […]

mehr…
Neueste

Gedicht: Das Sklavenschiff, Heinrich Heine

Von   /  24. April 2009  /  Literarisches  /  2 Kommentare

Vor über 150 Jahren hat Heinrich Heine bereits die gefährliche Geisteshaltung einer globalisierten (Kolonial) Wirtschaft mit spitzer Feder aufs Korn genommen. War dem Handelsherren die Auswirkung seines Tuns jedoch noch direkt vor Augen – und er sich keiner Verfehlung bewusst, so unterscheidet er sich von den heutigen Hedgefondmanagern oder Getreidebrokern numehr durch die geografische Distanz […]

mehr…
Neueste

Zum 200. Geburtstag von Nikolai Gogol – Buchtip „Der Newskij-Prospekt“

Von   /  31. März 2009  /  Aktuell, Kultur, Lifestyle, Literarisches, Ticker, Typisch Russland, Verkehr  /  Keine Kommentare

russland.ru – Passend zur 200. Wiederkehr des Geburtstages am heutigen 1. April von Nikolai Gogol hat der Verlag Regine Dehnel Gogols Erzählung »Der Newskij-Prospekt« in der Übersetzung von Alexander Eliasberg wieder herausgebracht. Dies allein ist schon erwähnenswert. Diese Ausgabe ist jedoch weit mehr als eine bloße Neuauflage der wunderbaren Erzählung Gogols ins Deutsche übertragen von […]

mehr…
Neueste

Russische Verlage schenken Universität Havanna wertvolle Bücher

Von   /  27. Februar 2009  /  Kultur, Literarisches, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Russland hat der Universität in Havanna mehr als 500 Bücher in russischer Sprache geschenkt. Die feierliche Zeremonie der Übergabe hat am Mittwoch in der Universitätsbibliothek stattgefunden. Studenten, Dozenten, Slawisten und einfach Interessenten konnten die geschenkten Bücher über die Geschichte Russlands, die Philosophie und Kultur in einer Sonderausstellung sehen. Viele Bücherkenner mussten feststellen, dass diese […]

mehr…
Neueste

Todesbett Puschkins wurde auf Echtheit untersucht

Von   /  11. Februar 2009  /  Kultur, Literarisches, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Rechtzeitig zum gestrigen 172. Todestag des russischen Nationaldichters Alexander Puschkin wurde das Sofa, auf dem er nach dem Duell mit seinem Rivalen Georges- Charles D’Anthes starb, auf seine Echtheit untersucht. Wie die Agentur Regnum berichtet, hat man in einer der 27 Proben aus dem Gewebe des Diwans tatsächlich Blut gefunden. Die Wissenschaftler seien sich […]

mehr…
Neueste

Milena Moser machte Petersburg zur “Putzfrauen-Insel”

Von   /  9. Dezember 2008  /  Aktuell, Heimat-Schweiz, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

An fünf Lesungen stellte sich die Schweizer Schriftstellerin Milena Moser, die Autorin der „Putzfraueninsel“, dem russischen Publikum vor. Von Eugen von Arb Moser trat locker vor die Besucher und las aus ihren Büchern und Kolumnen vor – an der Uni, am Deutsch-Russischen Begegnungszentrum im Skulpturenmuseum und in Puschkin. Ältere Geschichten – aus den berüchtigten Büchern […]

mehr…
Neueste

Schriftstellerin Milena Moser besucht Petersburg

Von   /  26. November 2008  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Vom 1. bis 6. Dezember besucht die Schweizer Schriftstellerin Milena Moser (geb. 1963) St. Petersburg und hält an verschiedenen Orten in der Stadt Lesungen mit anschliessender Diskussion ab. Bis auf eine Veranstaltung werden alle Lesungen mit Milena Moser auf Deutsch abgehalten – Eintritt frei. Mit ihrer „Putzfraueninsel“ brachte Milena Moser 1991 die ganze Schweiz zum […]

mehr…
Neueste

Ernst & Young: Russland besserer Investitionsstandort als Deutschland

Von   /  5. Juni 2008  /  Aktuell, Literarisches, Mein Recht, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

ernst&young/mm.- Die Unternehmensberatung „Ernst & Young“ hat ein Umfrage unter internationalen Unternehmen durchgeführt. Befragt wurden Entscheider von 834 internationalen Unternehmen. Ihrer Meinung nach kann sich Deutschland als führender Standort in Westeuropa behaupten, rutscht aber im Ranking der weltweit attraktivsten Standorte vom vierten auf den sechsten Platz. Erstmals können sich in diesem Jahr Russland und Polen […]

mehr…
Neueste

Führer durch das architektonische Dickicht Moskaus

Von   /  3. Juni 2008  /  Kultur, Literarisches, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Das Gesicht Moskaus verändert sich im Rekordtempo, in sämtlichen Bezirken, vom Zentrum bis in die Vorstädte wird abgerissen, renoviert oder neu gebaut. Ein wertvoller Begleiter durch das architektonische Dickicht mit viel Hintergrundwissen, ist Werner Hubers Architekturführer im Taschenformat „Moskau – Metropole im Wandel“. eva.- Man könnte meinen, es gälte die rasende Entwicklung Moskaus von heute […]

mehr…
Neueste

Günther Grass liest am russisch-deutschen Autorentreffen

Von   /  28. Mai 2008  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

eva/mitg.- Das Goethe-Institut St. Petersburg führt vom 26. bis 28. Mai ein russisch-deutsches Autorentreffen durch, an dem eine ganze Reihe bekannter Autorinnen und Autoren teilnehmen – unter ihnen Günther Grass, der an einer öffentlichen Lesung am Mittwochabend auftritt. Aus Deutschland sind der Schriftsteller und Drehbuchautor Thomas Brussig, dessen Bestseller „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ (1999) […]

mehr…
Neueste

Zeitreise in ein grosses kleines Theater

Von   /  19. Februar 2008  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  1 Kommentar

Das „Классический Театр“, auf deutsch „Theater der Klassik“, ist seit seiner Gründung im Jahr 1990 eine besondere Erscheinungsform im Kreis der an Kulturinstitutionen nicht armen Stadt St. Petersburg. Es ist nicht kommerziell und quasi im Besitz der Schauspieler. Da es kein offizielles Haus hat, und sich wie ein Phantom an verschiedenen Orten manifestiert, gibt es […]

mehr…
Neueste

Ruhige Musik aus St. Petersburg

Von   /  4. Februar 2008  /  Aktuell, Kultur, Lifestyle, Literarisches, Musik  /  Keine Kommentare

Das Label 3pbeats ist im 2 Jahr in St. Petersburg aktiv und sammelt eine Reihe von interessanten Künstlern aus Russland um sich. Alle Künstler kommen aus Russland und sie haben trotz unterschiedlichster Richtungen, TripHop, Electro, Downbeat die Gemeinsamkeit das Ihre Musik keine Hektik verbreitet. Mit Können und einen guten Schuss Selbstironie repräsentieren dies Bands einen […]

mehr…
Neueste

Eine Adventsgeschichte

Von   /  19. Dezember 2007  /  Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Plötzlich flackert ein Licht auf! Es verschwindet sofort wieder, aber wir alle wissen, dass es nicht lange dauern wird, bis es wieder erscheint. Für einen kurzen Moment halten alle inne und starren gebannt in die Nacht, in die Richtung, aus welcher das rettende Zeichen kam. Die Segel fangen an zu flattern und jeder rennt zurück […]

mehr…