Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Lifestyle  >  Literarisches  -  Seite 2
Neueste

Autorenlesung mit Ulla Lachauer am Begegnungszentrum

Von   /  7. Dezember 2014  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Irena Bijagowa Am 17. November 2014 lud die Stiftung zur Förderung und Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen „Deutsch-russisches Begegnungszentrum Sankt Petersburg“ zum Dialogprogramm und zur Autorenlesung mit der deutschen Autorin und Historikerin Ulla Lachauer ein. Unter dem Motto „Die europäische Dimension deutsch-russischer Familiengeschichte“ las und erzählte die Autorin in deutscher Sprache aus ihrem Buch „Ritas […]

mehr…
Neueste

Lesungen mit Ulla Lachauer in St. Petersburg

Von   /  16. November 2014  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

pd.- Die deutsche Journalistin und Buchautorin wird am 17. und 18. November an zwei Lesungen in St. Petersburg ihr Buch “Ritas Leute” vorstellen. „Ich war glücklich in Kasachstan“, sagt Rita. „Sehr, sehr glücklich“. Schon als Kind träumte sie davon, Sängerin zu werden… und beinahe hätte sie es geschafft, aber dann reist die Familie Hals über […]

mehr…
Neueste

Jedes Kapitel ein Hotelzimmer – Janusz Leon Wiśniewski und sein neues Buch „Grand“

Von   /  11. September 2014  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches, Nachbarn  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Der polnische Schriftsteller weigerte sich zwar bei seinem Auftritt in der Petersburger Buchhandlung „Bokvoed“, über Politik zu sprechen, erwies sich aber dennoch als Brückenbauer zwischen Ost und West. Auch das Hotel „Grand“ im polnischen Badeort Sopot, in dem sich seine Liebesgeschichte abspielt, ist Treffpunkt der Weltprominenz aus Ost- und Westeuropa. Der […]

mehr…
Neueste

Bunin – ein russischer Klassiker als Bestseller-Autor in der Schweiz

Von   /  9. Februar 2014  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Wer hätte das geahnt: 50 Jahre nach seinem Tod schafft es der russische Klassiker Iwan Bunin 2003 auf deutschsprachige Bestsellerlisten! Wirklich plötzlich und zufällig: Die Züricherin Sabine Dörlemann riskierte den Start ihres frisch gegründeten Verlages Dörlemann mit Bunins Meistererzählung „Ein unbekannter Freund“ (1923). Der schlicht elegante dunkelblaue Band fiel dem deutschen Fernsehen auf, das […]

mehr…
Neueste

Märchen- und Erziehungsstunde mit Axel Hacke

Von   /  3. Dezember 2013  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

pd.- Der bekannte deutsche Journalist und Schriftsteller Axel Hacke kommt am 4. und 5. Dezember zum ersten Mal nach St. Petersburg und trifft sich mit seinen russischen Lesern. Axel Hackes Bücher sind mit vielen Preisen ausgezeichnet und werden von Lesern jeden Alters geliebt. Das philosophische Märchen für Kinder und Erwachsene „Der kleine König Dezember“ erschien […]

mehr…
Neueste

Eduard Kotschergin erhält polnisches Verdienstkreuz

Von   /  30. September 2013  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der russische Bühnenbildner und Schriftsteller erhielt auf dem polnischen Generalkonsulat in St. Petersburg einen hohen Orden für sein Werk verliehen. An der Feier nahmen neben dem Generalkonsul Piotr Marzinjak Künstler des Grossen Dramatischen Theaters teil, in dem Kotschergin arbeitet.

mehr…
Neueste

Öffentlicher Lesesaal auf der Jelagin-Insel

Von   /  13. Juli 2013  /  Buch, Kultur, Literarisches, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

jus.- Seit vorigem Sommer gibt es auf der Jelagin-Insel eine schöne Tradition – neben dem Anlegeplatz und Spielplatz wurde für die Besucher ein Lesesaal unter freiem Himmel eröffnet. In der Bibliothek kann man Bücher für alle Alters- und Interessensgruppen finden. Außerdem finden dort verschiedene Konzerte, Spiele, Poesie-Abende und Wettbewerbe statt. Während die Kinder in Meisterkursen beschäftigt […]

mehr…
Neueste

In der Schweiz lebender Erfolgsautor Schischkin lehnt Einladung zu BookExpo ab

Von   /  10. März 2013  /  Heimat-Schweiz, Kultur, Literarisches, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Die föderale Agentur für Presse und Massenkommunikationen (Rospetschat) bedauert, dass der Schriftsteller Michail Schischkin seine Zustimmung verweigert hat, Russland bei der Internationalen Buchmesse BookExpo America in New York zu vertreten. Die föderale Agentur für Presse und Massenkommunikationen (Rospetschat) bedauert, dass der Schriftsteller Michail Schischkin seine Zustimmung verweigert hat, Russland bei der Internationalen Buchmesse BookExpo […]

mehr…
Neueste

Am Ende des menschlichen Kosmos angelangt – Boris Strugatzki ist tot

Von   /  21. November 2012  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Nach Arkadi Strugatzki (1991 verstorben) ist nun auch sein Bruder Boris als „menschliche Stimme“ der zeitgenössischen Science Fiction-Literatur verstummt. Die beiden hinterlassen einen literarischen Kosmos, in der Millionen von Menschen Freiheit, Abenteuer und Auseinandersetzung mit sich selbst und mit ihrer Umgebung fanden, die ihnen in der realen Welt fehlte.

mehr…
Neueste

Lesung mit dem Schriftsteller Marcel Beyer

Von   /  11. Oktober 2012  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

pd.- Marcel Beyer liest am 12. Oktober in der Buchhandlung „Bukvoed“ aus seinem Buch «Putins Briefkasten». Marcel Beyer, studierte von 1987 bis 1991 Germanistik, Anglistik und Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Ab 1989 gab er an der Universität Siegen gemeinsam mit Karl Riha die Reihe «Vergessene Autoren der Moderne» heraus. 2004 erschien sein Buch «Flughunde» […]

mehr…
Neueste

Dmitrij Bykow: „Die Annäherungskräfte in Russlands Gesellschaft sind stärker als die Fliehkräfte“

Von   /  22. August 2012  /  Aktuell, Kultur, Literarisches, Politik  /  Keine Kommentare

Von Anna Smoljarowa Montagabend, vor den Fenster eines kleinen Buchladens am Fontanka-Ufer stehen Leute und lauschen dem Redner innerhalb des Ladens – der Schriftsteller Dmitrij Bykow tritt im Buchladen „Wortordnung“ auf und stellt sich in einer politisch-philosophischen Diskussion seinem Publikum.

mehr…
Neueste

Stadttour als Dostojevskijs Doppelgänger

Von   /  8. Juli 2012  /  Aktuell, Buch, Event, Kultur, Lifestyle, Literarisches, Museum  /  Keine Kommentare

Von Luisa Schulz Fjodor Dostojevski, Verfasser der Petersburger Romane Verbrechen und Strafe und Der Idiot, ist eine der Koryphäen der Stadt. Am 7. Juli wurde ihm deshalb zum dritten Mal ein Ehrentag gewidmet. Ein Anlass zu einem Spaziergang auf seinen Spuren.

mehr…
Neueste

Petersburger Literaturherbst – Lesungen des Goethe-Instituts und des Begegnungszentrums

Von   /  6. Oktober 2011  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

pd.- Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum und das Goethe-Institut  haben für den Oktober insgesamt drei Lesungen organisiert. In der Petrikirche werden die Steirischen AutorInnen Irmin Killmann, Christine Tidl und  Gerhard Dinauer ihre Werke vorstellen – in der Majakowski-Bibliothek lesen Thomas Lehr und Silke Scheuermann.

mehr…
Neueste

Bundesverdienstkreuz an russischen Literaturwissenschaftler Konstantin Asadowski verliehen

Von   /  23. Januar 2011  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

eva.- In Petersburg wurde der Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Publizist Konstantin Asadowski mit dem höchsten deutschen Orden ausgezeichnet (Fotogalerie). Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit übersetzte er zahlreiche Bücher ins Russische, darunter die Märchensammlung der Gebrüder Grimm.

mehr…
Neueste

Judith Hermann in Russland: „Es gibt nur einen Versuch“

Von   /  2. Dezember 2010  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Arina Popova Im Rahmen des Projekts von Goethe-Instituts „St. Petersburg 2010“ ist Judith Hermann für eine Lesereise in die Nordwestregion Russlands gekommen. In Sankt-Petersburg, Velikij Novgorod und Petrozavodsk las sie aus ihrem mit dem Kleist-Preis und Hugo-Ball-Förderungpreis ausgezeichneten Buch „Sommerhaus, später“. Wir haben uns mit der Autorin in Velikij Novgorod getroffen.

mehr…
Neueste

Lesung und Autorengespräch mit Judith Hermann in Petersburg

Von   /  20. November 2010  /  Aktuell, Heimat-Deutschland, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Der in Berlin lebenden deutschen Schriftstellerin Judith Hermann gelang 1998 der literarische Durchbruch mit ihrem ersten Buch „Sommerhaus, später“.  2003 veröffentlichte sie „Nichts als Gespenster“ – ein Band mit Erzählungen, die in aller Welt spielen und für den sie sich unter anderem auf Reisen für das Goethe-Institut nach Tromsø, Venedig und Island inspirieren ließ. 2009 […]

mehr…
Neueste

Strugatzki zum zweiten – Science Fiction-Klassiker neu herausgegeben

Von   /  14. November 2010  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Roland Bathon Im Rahmen einer Werkauswahl der Science-Fiction-Legenden Arkadi und Boris Strugatzki ist im Heyne-Verlag nun der zweite Band erschienen. Er vereint die drei Romane „Picknick am Wegesrand“, „Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang“ und „Das Experiment“.

mehr…
Neueste

Österreichische Autoren am Begegnungszentrum – die Steiermark stellt ihre Literatur vor

Von   /  6. Oktober 2010  /  Aktuell, Bilder, Fotogalerien, Heimat-Östereich, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

eva.- Drei Schriftstellerinnen gaben am Deutsch-Russischen Begegnungszentrum eine Lesung (Fotogalerie). Wentila De La Marre, Vera Köhler und Gaby Blattl lasen dem Petersburger Publikum ihre Prosa und Lyrik vor und unterhielten sich angeregt über Hintergründe und Motive ihrer Werke.

mehr…
Neueste

Boris und Arkadi Strugatzkis Science Fiction-Klassiker neu auf Deutsch herausgegeben

Von   /  7. September 2010  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  1 Kommentar

Von Roland Bathon Mit dem etwas einfallslosen Titel „Strugatzki 1“ eröffnet der Heyne-Verlag aktuell eine Buchreihe, in der ausgewählte Romane der russischen Science Fiction-Legenden Boris und Arkadi Strugatzki neu veröffentlicht werden. Mit den Werken „Die bewohnte Insel“, „Ein Käfer im Ameisenhaufen“ und „Die Wellen ersticken den Wind“ macht die Trilogie rund um den Raumfahrer Maxim […]

mehr…
Neueste

“Tegernseer Seilschaften” – Krimiabend mit Jörg Steinleitner

Von   /  31. Mai 2010  /  Aktuell, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

pd.- “Tegernseer Seilschaften” — so lautet der Titel des neuen Krimis von Jörg Steinleitner, den er am 3. Juni im Goethe-Institut vorstellen wird. Der Autor erzählt darin von einem mysteriösen Mord in der bayerischen Kleinstadt Tegernsee, der die Polizeihauptmeisterin Anne Loop vor viele Fragen und Rätsel stellt.

mehr…