Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Aktuelle Artikel

Lenin in Krasnoe Selo bei Petersburg verlor den Kopf

Von   /  23. Oktober 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der Lenin-Statue im Petersburger Vorort Krasnoe Selo ist der Kopf abgefallen, meldet die Lokalzeitung „Krasnoe Selo“. Parkbesucher meldeten den Verlust der Polizei, welche das Denkmal und die Umgebung untersuchte und keine Zeichen von Vandalismus feststellen konnten. Offenbar, so schreibt die Miliz in ihrem Bericht, zerfällt die Skulptur einfach altershalber – vom Kopf des Revolutionärs fehlt bisher jede Spur.

Im Gegensatz zum Krasnoselsker Lenin wurde am 1. April das Lenin-Standbild vor dem Finnländischen Bahnhof mit einem Sprengsatz attackiert. In diesen Tagen soll die Bronzefigur, die in einen hölzernen Sarkophag gehüllt wurde, zur Reparatur abtransportiert werden.

http://krasnoeselo.clan.su

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Lenin mit Loch – Anschlag auf ein Denkmal

Zweites Bomben-Attentat auf Lenin-Standbild in der Ukraine

Russisch-orthodoxe Kirche: Lenin soll begraben werden

Runter vom Podest – Lenins Hintern wird in der Werkstatt geflickt

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 9 Jahren vor auf 23. Oktober 2009
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Oktober 23, 2009 @ 3:11 pm
  • Rubrik: Kultur, Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…