Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Kinofilm  >  Aktuelle Artikel

Lenfilm erhält Krisenhilfe von der Stadt

Von   /  6. Februar 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Auch der Kulturbereich ist von der Wirtschaftkrise betroffen – besonders nichtstaatliche Institutionen, wie zum Beispiel das traditionsreiche Petersburger Kinostudio Lenfilm. Wie „Moi Rayon“ schreibt, plant die Stadt, Lenfilm im kommenden Jahr finanziell unter die Arme zu greifen – in welcher Höhe ist noch nicht bekannt. Nach Angaben der Studio-Leitung erhält man zwar bereits staatliche Mittel, ist aber auf eine zusätzliche Unterstützung durch die Stadt angewiesen, um zu überleben.

Lenfilm, zu Sowjetzeiten das zweitgrösste Studio neben Mosfilm, wurde nach der Perestroika-Periode privatisiert und dementsprechend stark verkleinert. Neben einer Spielfilm-Abteilung umfasst das Studio einen Bereich für Dokumentarfilm (Chronika) und für naturwissenschaftliche Filme (Lennautschfilm).

www.mr-spb.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

LENFILM wird 100 Jahre alt

LENFILM – Russlands Holywood erneut in der Krise

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Synthese der Farben und Klänge im Deutsch-Russischen Dialog

mehr…