Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Aktuelle Artikel

Harald Rüschenbaum und die Stars des europäischen Jazz in Petersburg

Von   /  11. Dezember 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Das künstlerische Zusammenspiel des Münchner Jazz-Schlagzeugers Harald Rüschenbaum und des Petersburger Pianisten Pjotr Kornew besteht schon seit vielen Jahren. Harald Rüschenbaum, der in Deutschland bereits seit 20 Jahren ein Jugendorchester leitet, tritt in Russland jeweils mit dem Ensemble «Ars Nova» unter der Leitung von Piotr Kornew auf. An den Petersburger Konzerten nimmt auch die talentierte russische Sängerin Nadeschda Owtscharuk teil.

12./ 13. Dezember 14.00
Meisterkurs. Staatliche Petersburger    Universität    für Kunst und Kultur. Dworzowaja Nabereschnaja 2/4. Eintritt frei. Tel. 314-11-32. www.spbguki.ru

12. Dezember 20.00
Konzert im JFC-Klub. Schpalernaja ul. 33. Eintritt 300-800 Rubel. Tel. 272-98-50. www. jfc-club.spb.ru

13. Dezember 19.00
Konzert in der Petersburger Jazz- Philharmonie. Sagorodni Pr. 27. Eintritt 600 Rubel. Tel. 764-85-65. www.jazz-hall.spb.ru

14. Dezember 19.00
Deutscher Weihnachtsabend und Konzert. «Beseda»-Saal im Derschawin-Palast. Fontanka 118, Eintritt 1000 Rubel. Tel. 906-80-06. www.museumpushkin.ru

Diese Information stammt aus dem Kulturkalender “Nemezkaja Afischa”, der vom Deutschen Generalkonsulat in St. Petersburg herausgegeben wird und den Sie hier beziehen können. >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…