Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Architektur  >  Aktuelle Artikel

GraFFFest – das Festival der Straßenkunst

Von   /  11. Juli 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

jus.- Das jährliche Festival «GraFFFest» wird die Petersburger mit den Neuheiten und Tendenzen der Straßenkunst bekannt machen. Die Veranstaltung hat wieder ein reiches Programm mit Ausstellungen, Aktionen, und Filmvorführungen.

Die Aktion «Das Museum der Straßenkunst unter freiem Himmel» funktioniert schon heute. Im Zentrum der Stadt erschienen die Werke bekannter moderner Künstler auf Werbeschildern. In der  Nacht vom 19./20. Juli wird die Trickfilm-Schau «Sankt-Petersburg – Amsterdam» stattfinden. Die geöffnete Troizkij-Brücke wird in dieser Nacht als die Bildwand arbeiten. Das Programm der Veranstaltung besteht aus den kurzen Trickfilmen der Festivals «Multividenie» und «KLIK Amsterdam».

Vom 12. bis 18. Juli  werden Künstler aus Russland und Holland den Industriekamin im Kulturzentrum «Krasnoe Znamja», ausmalen. Die Textilfabrik „Rotes Banner“ wurde nach Plänen des berühmten Architekten Erich Mendelssohn gebaut und ist ein Wunderwerk der Avantgarde-Architektur. Der Kamin von 75 Metern Höhe und 1500 Quadratmetern Fläche, wird das höchste Straßenkunst-Objekt des Landes sein.

www.grafffest.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Schwerpunkt AVANTGARDE: Ungeliebtes Wunderwerk – Mendelsohns Trikotagenfabrik “Rotes Banner”

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…