Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Buch
Neueste

Rammstein-Frontmann ganz poetisch: Lindemanns Gedichte jetzt auch auf Russisch

Von   /  16. Oktober 2016  /  Aktuell, Buch, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

spn.- Für die russischen Fans gibt es Till Lindemanns Lyrik nun erstmals auch auf Russisch. Der Exmo-Verlag brachte den Gedichtband „In stillen Nächten“ von 2013 in russische Bücherläden. Lindemann schreibt schon seit über 20 Jahren auch Lyrik. Der neue Gedichtband wird in beiden Sprachen erhältlich sein.

mehr…
Neueste

Petersburger Sommer-Bücherallee auf der Malaja Konjushenaja

Von   /  19. Juli 2016  /  Aktuell, Buch, Kultur  /  Keine Kommentare

eva.- Auf der Fussgängerzone der Malaja Konjushennaja, direkt am Newski Prospekt ist noch bis Mitte September die Sommer-Bücher-Allee im Gang. An den Freiluft-Bücherständen wird ein grosses Sortiment an Büchern, vorwiegend Sach- und Taschenbücher, angeboten.

mehr…
Neueste

Bekennender Ossi in Petersburg: Christian Kreis

Von   /  27. November 2015  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Der Schriftsteller Christian Kreis hielt im Petersburger Goethe-Institut eine Lesung. Trotz seiner Jugendleiden verbindet ihn eine gewisse Nostalgie mit seiner verschwundenen DDR-Heimat, die in vielen seiner Texte mitschwingt – zum Beispiel im noch unveröffentlichten Roman „Ostseeurlaub“.

mehr…
Neueste

Bunin – ein russischer Klassiker als Bestseller-Autor in der Schweiz

Von   /  9. Februar 2014  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Wer hätte das geahnt: 50 Jahre nach seinem Tod schafft es der russische Klassiker Iwan Bunin 2003 auf deutschsprachige Bestsellerlisten! Wirklich plötzlich und zufällig: Die Züricherin Sabine Dörlemann riskierte den Start ihres frisch gegründeten Verlages Dörlemann mit Bunins Meistererzählung „Ein unbekannter Freund“ (1923). Der schlicht elegante dunkelblaue Band fiel dem deutschen Fernsehen auf, das […]

mehr…
Neueste

Axel Hacke – der „Erziehungsberater der deutschen Nation“ in Russland

Von   /  13. Dezember 2013  /  Aktuell, Buch, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Axel Hackes Bestseller „Der kleine Erziehungsberater, Geschichten aus dem Alltagsleben einer Familie mit drei kleinen Kindern“ ist ins Russische übersetzt worden. Der Autor kam persönlich nach St. Petersburg und stellte in der Majakowski-Bibliothek sein lustiges Buch einem entzückten Publikum vor (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Die Erreichbarkeit der Himmelskörper

Von   /  15. November 2013  /  Aktuell, Buch, Kultur, Ticker  /  1 Kommentar

mm – 88 Jahre nach der deutschen Erstausgabe wurde das, 1925 von Dr. Walter Hohmann verfasste Buch, “Die Erreichbarkeit der Himmelskörper” jetzt ins Russische übersetzt und in der Universitätsdruckerei von Ishewsk gedruckt und herausgebracht. In seinem Buch beschreibt Hohmann mathematisch, wie man von der Erde auf sonnenumrundenden Bahnen die Planeten und den Mond mit geringstmöglichen Treibstoffverbrauch erreichen kann. […]

mehr…
Neueste

Eduard Kotschergin erhält polnisches Verdienstkreuz

Von   /  30. September 2013  /  Aktuell, Buch, Kultur, Literarisches  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der russische Bühnenbildner und Schriftsteller erhielt auf dem polnischen Generalkonsulat in St. Petersburg einen hohen Orden für sein Werk verliehen. An der Feier nahmen neben dem Generalkonsul Piotr Marzinjak Künstler des Grossen Dramatischen Theaters teil, in dem Kotschergin arbeitet.

mehr…
Neueste

Öffentlicher Lesesaal auf der Jelagin-Insel

Von   /  13. Juli 2013  /  Buch, Kultur, Literarisches, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

jus.- Seit vorigem Sommer gibt es auf der Jelagin-Insel eine schöne Tradition – neben dem Anlegeplatz und Spielplatz wurde für die Besucher ein Lesesaal unter freiem Himmel eröffnet. In der Bibliothek kann man Bücher für alle Alters- und Interessensgruppen finden. Außerdem finden dort verschiedene Konzerte, Spiele, Poesie-Abende und Wettbewerbe statt. Während die Kinder in Meisterkursen beschäftigt […]

mehr…
Neueste

Buchpräsentation mit dem Journalisten Lothar Deeg

Von   /  30. März 2013  /  Buch, Heimat-Deutschland, Kultur, Stadtnachrichten, Ticker  /  1 Kommentar

pd.- Der Journalist Lothar Deeg stellt die im September 2012 im Verlag der Fernost-Staatsuniversität in Wladiwostok neu erschienene russische Ausgabe seines Buches “Kunst und Albers” vor.  Die Veranstaltung wird auf Russisch durchgeführt, aber das im November in Deutschland neu erschienene deutsche Buch (Kunst & Albers – Die Kaufhauskönige von Wladiwostok”) wird ebenfalls aufliegen. Der deutsche […]

mehr…
Neueste

Stadttour als Dostojevskijs Doppelgänger

Von   /  8. Juli 2012  /  Aktuell, Buch, Event, Kultur, Lifestyle, Literarisches, Museum  /  Keine Kommentare

Von Luisa Schulz Fjodor Dostojevski, Verfasser der Petersburger Romane Verbrechen und Strafe und Der Idiot, ist eine der Koryphäen der Stadt. Am 7. Juli wurde ihm deshalb zum dritten Mal ein Ehrentag gewidmet. Ein Anlass zu einem Spaziergang auf seinen Spuren.

mehr…
Neueste

Deutsche Woche: Wie russisches Fluchen und Schimpfen ins Deutsche übersetzt wird

Von   /  19. April 2012  /  Aktuell, Buch, Deutsche Woche, Heimat-Deutschland, Kultur, Schwerpunkt-Thema  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Ein Thema, über das in der schöngeistigen Literaturszene gewöhnlich tunlichst geschwiegen wird, ist in Eduard Kotschergins Büchern besonders aktuell: das Fluchen und Schimpfen der Menschen und die Sprache der Banditen. Eine Veranstaltung der Deutschen Woche im Petersburger Pressemuseum brachte Autor, ÜbersetzerInnen und Publikum an einen Tisch – eine spannende Begegnung (siehe […]

mehr…
Neueste

Deutsche Woche: Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman“ – Treffen mit dem Schriftsteller Wilhelm Genazino

Von   /  17. April 2012  /  Buch, Deutsche Woche, Kultur, Schwerpunkt-Thema  /  Keine Kommentare

mm –  2004 wurde Wilhelm Genazino mit dem Georg-Büchner-Preis, dem bedeutendsten Literaturpreis im deutschen Sprachraum, ausgezeichnet. In St. Petersburg wird Genazino aus seiner Erzählung „Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman“ lesen, die 2003 veröffentlicht wurde und an die Traditionen des deutschen Bildungsromans anknüpft.

mehr…
Neueste

Einziger Sohn von Schriftsteller Vladimir Nabokov in der Schweiz gestorben

Von   /  24. Februar 2012  /  Buch, Heimat-Schweiz, Kultur, Ticker  /  1 Kommentar

eva.- In einer Schweizer Klinik  ist am 23. Februar im Alter von 77 Jahren Dmitri Nabokov, der einzige Sohn des in Petersburg geborenen Schriftstellers Vladimir Nabokov, gestorben. Der Übersetzer und Opernsänger lebte in Montreux am Genfersee und war bereits seit langer Zeit schwer krank, schreibt newsru.com. Dmitri Nabokov wurde 1934 in Berlin geboren und absolvierte […]

mehr…
Neueste

Eduard Kotschergin im Telekanal „K“

Von   /  14. Dezember 2010  /  Buch, Event, Heimat-Russland, Kultur, Medien, Ticker  /  Keine Kommentare

mm – Der Telekanal „K“, ehemals der russlandweiten Kanal „5“ aus St. Petersburg und Heute der offizielle Kulturkanal des staatlichen Fernsehens, zeigt eine Antologie über Eduard Kotschergin. Mit seinen teils biografischen Erzählbänden hat Eduard Kotschergin auch das Leben der ausgegrenzten, Kleinbürger, Bettler, Gauner und Huren aus dem St. Petersburg der Nachkriegszeit dokumentiert. Als weltbekannter Bühnenbildner […]

mehr…
Neueste

Buchtipp: „Auf Spurensuche durch die Zarenstädte“ – eine Spurensuche zur Sowjetzeit

Von   /  31. August 2010  /  Aktuell, Buch, Kultur  /  1 Kommentar

Von Roland Bathon Ein erster Blick auf das neu erschienene Werk „Auf Spurensuche durch die Zarenstädte“ von Elisabeth Weinschrott im Regal der Buchhandlung täuscht. Denn es handelt sich hier nicht um einen Reiseführer Moskau – Nowgorod – Sankt Peterburg, wie man erst vermuten könnte, sondern um einen Reisebericht aus den letzten Jahren des kalten Krieges.

mehr…
Neueste

Literatur zur Deutschen Woche – Eduard Kotschergin „Wassili von Petrograd und Gorizy“

Von   /  15. April 2010  /  Aktuell, Buch, Deutsche Woche, Event, Kultur, Schwerpunkt-Thema, Ticker  /  Keine Kommentare

Der Bühnenbildner Eduard Kotschergin ist seit über 40 Jahren ein international anerkannter Künstler seines Faches.  Er hat auf allen großen Bühnen Russlands, den USA und Europa gearbeitet. Er ist „Leitender Künstler“ im Grossen Dramatrugischen Theater (BDT) und unterrichtet an der Akademie der Künste. Dass er auch ein begnadeter Erzähler ist, ist hingegen weniger bekannt. Seine […]

mehr…
Neueste

Fantasy-Autor Strugatzki: Kassenschlager „Avatar“ ist ein Plagiat

Von   /  4. Januar 2010  /  Aktuell, Buch, Kinofilm, Kultur, Ticker  /  6 Kommentare

TOPTICKER.- James Camerons Fantasy-Streifen „Avatar“ hat während der ersten Vorführungstage auch in Russlands Kinos alle bisherigen Besucherrekorde gebrochen. Laut „Newsru.com“ wurden am ersten Wochenende rund 21 Millionen Dollar eingenommen. Das ist mehr als bei der Premiere der dritten Folge von „Ice Age“ umgesetzt wurde.

mehr…
Neueste

Petersburg im 19. Jahrhundert aus der Sicht des Zeitungsmanns Rudolf Minzloff

Von   /  16. November 2009  /  Aktuell, Buch, Kultur  /  Kommentare deaktiviert für Petersburg im 19. Jahrhundert aus der Sicht des Zeitungsmanns Rudolf Minzloff

Von Eugen von Arb In seiner „St. Petersburger Chronik“ beschrieb der Königsberger Bibliothekar und Journalist Rudolf Minzloff das gesellschaftliche und kulturelle Leben der Hauptstadt. Die Nationalbibliothek hat die unterhaltsamen Texte als russische Übersetzung in einem Buch herausgegeben, das von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Natalia Grintschenko im Deutsch-Russischen Begegnungszentrum vorgestellt wurde.

mehr…
Neueste

Neuerscheinung: DAS PETERSBURGER LÄCHELN

Von   /  18. Oktober 2009  /  Buch, Kultur, Ticker  /  Keine Kommentare

mm . Buchtip:  20 Jahre Mauerfall: Literarische Reisebilder aus Sankt Petersburg damals und heute »Sankt Petersburg voller Magie und farbiger Nächte …« »Aus der tosenden Gischt auf Aiwasowskis Gemälden meint man einen feinen Dunst aufsteigen zu spüren. Sankt Petersburg liegt nun mal am Meer.« – Im Leningrad zur Zeit des Kalten Krieges begegnet die Autorin […]

mehr…
Neueste

Polyglott-Reiseführer Sankt-Petersburg

Von   /  30. April 2009  /  Buch, Ticker  /  Keine Kommentare

Roland Bathon Polyglott-Reiseführer sind der Standard unter den Guides im deutschen Sprachraum. An ihm werden andere Neuerscheinungen gemessen, in praktisch jedem Buchladen hat man sie vorrätig. Doch auch in der Traditionsserie gibt es immer wieder Neuerscheinungen. So nun einen Führer über die Newa-Metropole Sankt Petersburg. Wie alle Ausgaben der Serie bietet „Polyglott on tour – […]

mehr…