Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Kultur  >  Ausstellung
Neueste

Fliegeralarm, Artilleriebeschuss und immer dieser Hunger – eine Ausstellung zur Blockade Leningrads

Von   /  17. Februar 2017  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

blockade-valeri-smirnow-314543121-crop

spn.- Das deutsch-russische Ausstellungsprojekt „900 und etwa 26.000 Tage“ im „Novi Musei“ in St. Petersburg soll die kollektive Erinnerung an die unvergleichbare Tragödie des von Hitler-Deutschland belagerten Leningrads wachhalten, sagt Astrid Wege, Initiatorin des Projekts und Verantwortliche für Kulturprogramme des Goethe-Instituts in Moskau.

mehr…
Neueste

Schwärmerische Leidenschaft und pedantische Genauigkeit – Aiwasowski-Jubiläumsausstellung

Von   /  12. Februar 2017  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Iwan Aiwasowski - Russisches Museum

eva.- Das Russische Museum Museum hat einem seiner Lieblinge eine grandiose Jubiläumsausstellung zum 200. Geburtstag gewidmet – dem Marinemaler Iwan Aiwasowski (1817-1900). Neben dem grossen museumseigenen Bestand wurden viele Bilder aus den Petersburger Zarenresidenzen herangezogen.

mehr…
Neueste

Ausstellung „Neue Ikonen für Russland“ an der „Puschkinskaja 10“

Von   /  6. Februar 2017  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

cb2016_icon_douce-france_10_45x45_hd

pd.- Ausstellung der deutschen Künstlerin Claudia Bläsi. Claudia Bläsi, eine bildende Künstlerin und Globetrotterin. Sie kreiert Kunstwerke, die aus Wortpuzzlespielen und Bildfragmenten im Prozess der Dekonstruktion und Konstruktion entstehen. Das Ergebnis sind Collagen, eine Mischung aus Gemälde und Manuskript.

mehr…
Neueste

Ausstellungsprojekt zur Leningrader Blockade: „900 und etwa 26.000 Tage“

Von   /  5. Februar 2017  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

BoeseMalerei: Kunstverein, Hamburg,16.10.2015© Kerstin Behrend Verwendung fuer Werbezwecke und Weitergabe an Dritte untersagt. Nur fuer redaktionelle Verwendung. Keine Personenrechte verfuegbar.Veroeffentlichung nur entsprechend meinen AGBs gegen namentliche Nennung, Honorar incl. 7%ust. und Belegexemplar.

pd.- Die Blockade Leningrads zählt neben dem Holocaust zu den größten Verbrechen in der Geschichte des Zweiten Weltkrieges. Die Belagerung der Stadt nahm den Zeitraum vom 8. September 1941 bis zum 27. Januar 1944 ein, mehr als eine Million Menschen kamen ums Leben als Opfer des Völkermordes, der verbrecherischen Politik des Hitlerregimes, meist wegen extremer […]

mehr…
Neueste

25 Jahre Galerie „Borey“ – Geburtshelferin der jungen und „anderen“ Kunst

Von   /  31. Dezember 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Eugen von Arb Seit einem Vierteljahrhundert hilft die Galerie im Peterburger Untergrund der „anderen“ Petersburger Kunst auf die Beine – AvantgardistInnen, AnfängerInnen, Jungtalenten, Outsidern. Tatjana Ponomarenko ist die Seele des kleinen Kunstbetriebs, der nicht nicht nur alle zwei Wochen mindestens eine neue Ausstellung zeigt, sondern auch ein wichtiger Treffpunkt der alternativen Kunstszene ist.

mehr…
Neueste

Postalische Weihnachtsgrüsse aus Finnland in einer Ausstellung

Von   /  28. Dezember 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur, Nachbarn  /  Keine Kommentare

Ausstellung Weihnachtspostkarten

eva.-  So überzeugt die Finnen sind, dass der Weihnachtsmann bei ihnen zu Hause ist, so fanatisch verschicken sie an Weihnachten Glückwunschkarten per Post an Freunde und Bekannte. Wer die kleine aber feine Postkarten-Ausstellung in der Lermontow-Bibliothek für nationale Kulturen sieht, begreift, dass die Weihnachtspost ein Synonym für finnischen Nationalstolz ist.

mehr…
Neueste

Ausstellung: Georg Christoph Grooth und die Zeit der Zarin Elisabetha Petrowna

Von   /  17. Dezember 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

rusmuseum-grooth-3-crop-2

pd.- Das Russische Museum zeigt eine Ausstellung über den süddeutschen Maler Georg Christoph Grooth und seine Rolle als Hofmaler der Zarin Elisabetha Petrowna. Die Regierungszeit von Zarin Elisabetha Petrowna war eine Blüte der russischen Kunst in allen Bereichen. Die Ausstellung umfasst mehr als 150 Kunstwerke von Künstlern dieser Epoche.

mehr…
Neueste

Die schönsten schweizer Bücher in Petersburg

Von   /  25. Oktober 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Schweiz, Kultur  /  Keine Kommentare

swiss-books-schweizer-buecher

pd./eva.- Die Petersburger Galerie Bulthaup zeigt in Zusammenarbeit mit der Internationalen Schule für Design in St. Petersburg eine Ausstellung mit preisgekrönten Büchern aus der Schweiz. Die Ausstellung wird begleitet von Workshops und Vorträgen.

mehr…
Neueste

Ausstellung: „Essen – eine staatspolitische Angelegenheit!“

Von   /  23. Oktober 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

ausstellung-essen

pd.- Die Ausstellung im Rahmen des langfristigen Projekts „Regierung und Gesellschaft“, zeigt die Verbindungen zwischen der Politik und der Ernährung der Gesellschaft im Russischen Imperium, in der Sowjetunion und im postsowjetischen Russland auf.

mehr…
Neueste

Ausstellung „Kinder der Avantgarde“ im Mobahaus

Von   /  4. September 2016  /  Aktuell, Architektur, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Ausstellung - Kinder der Avantgarde

eva.- Anlässlich der baldigen Eröffnung des neuen Gebäudetrakts, zeigt der Technopark Mobahaus in St. Petersburg eine Ausstellung mit junger Kunst. Die Ausstellung, die Wladimir Frolow kuratierte, wurde durch eine Performance ergänzt, welche die Räume mit dem Geist der Erneuerung erfüllten (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Momente – Susanna Storch in der Petersburger Galerie Art re.FLEX

Von   /  25. Juli 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

Storch_Fassade IV- 2015-70x100 cm - CROP

pd.- Seit 2014 ist die Galerie Art re.FLEX Partner des italienischen Kunstpreises Arte Laguna Prize und Mitglied der Jury des Sonderpreises sowie ein Ausstellungsort für die Gewinner der Nominierung „Künstler der Galerie“. In diesem Jahr freut sich die Galerie, die Gewinnerin Susanne Storch vorzustellen. Die Ausstellung „Momente“ ist ihre erste in Russland.

mehr…
Neueste

Panzerkreuzer „Aurora“ im Morgengrauen nach Petersburg zurückgekehrt

Von   /  17. Juli 2016  /  Aktuell, Armee - Militär, Ausstellung, Kultur, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

Rückführung "Aurora"

eva.- Nach knapp zwei Jahren im Kronstädter Dock ist die „Aurora“, eines der wichtigsten Petersburger Wahrzeichen, wieder an ihren Liegeplatz. Schwierigkeiten gab es kaum während der Überführung in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli nicht. Erst wenige Meter vor dem Ziel wurde es knapp, wegen des tiefen Wasserpegels der Newa.

mehr…
Neueste

Kultur im Gasometer – „Lumière Hall“ St. Petersburg

Von   /  15. Juli 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Kulturplattform Lumiere Hall

eva.- In einer alten Industrie-Anlage am Obwodni Kanal hat eine neue Kulturplattform ihre Tore geöffnet. In der „Lumière Hall“ werden Ausstellungen und Filmvorführungen gezeigt.

mehr…
Neueste

Die Cranachs. Zwischen Renaissance und Manierismus

Von   /  7. Juli 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Cranach ns_2f

pd.- Die Staatliche Eremitage zeigt eine Ausstellung über Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) und seiner Dynastie. Sie umfasst mehr als 80 Gemälde und Grafiken, nicht nur aus dem Schaffen der Cranachs, sondern auch aus ihrem Atelier und Umfeld. Die Arbeiten stammen aus den Sammlungen der Eremitage, dem Puschkin-Museum, sowie aus Museen in Nischni-Nowgorod, Berlin, Madrid, […]

mehr…
Neueste

Leid und Mitleid in einem Bild – das Rote Kreuz in Fotografien im Petersburger Fotozentrum

Von   /  4. Juli 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur  /  Keine Kommentare

Rosfoto: Rotes Kreuz

eva.- Das staatliche Fotozentrum Rosfoto in Petersburg zeigt in einer Ausstellung Bilder des Roten Kreuzes aus den Jahren 1863 bis 1945. Darin sind seltene Aufnahmen längst vergessener Konflikte und Kriegsschauplätze zu sehen, an denen die Organisation das Elend zu lindern versuchte.

mehr…
Neueste

Trotz Regen gut besuchte Petersburger Museumsnacht 2016

Von   /  23. Mai 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Kultur, Museum  /  Keine Kommentare

Petersburger Museumsnacht 2016

eva.- Der Dauerregen hielt die Petersburgerinnen und Petersburger nicht davon ab, zu Tausenden an die Museumsnacht zu strömen. Zwar sind die Besucherzahlen noch nicht überall ausgewertet, doch die Spitzenreiter waren dieses Jahr das Artillerie-Museum (18.000 Besucher), das „Baltijski Dom“ (10.000 Besucher) und die Petrikirche (9.000 Besucher).

mehr…
Neueste

Lange Nacht der Museen: Das Deutsche Viertel stellt sich vor

Von   /  20. Mai 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur, Russlanddeutsche  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

pd./eva.- Das Deutsche Viertel beteiligt sich zum vierten Mal daran. Die Türen der Petrikirche sind ab 18.00 bis 06.00 Uhr für alle offen. Es werden digitale Installationen, Konzerte, Werkstätten und Ausstellungen angeboten.

mehr…
Neueste

Nachlese Deutsche Woche 2016: Ausstellung „Hans Scharoun – Architekt und Visionär“

Von   /  8. Mai 2016  /  Aktuell, Architektur, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Kultur  /  1 Kommentar

Deutsche Woche 2016 Ausstellung Hans Scharoun

eva.- Die Deutsche Woche brachte eine Entdeckung für russische Architekten mit sich – Hans Scharoun, ein stiller Star der deutschen Baukunst. Obwohl einige seiner ersten Bauten im heutigen Kaliningrader Gebiet stehen, ist er in Russland nahezu unbekannt (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Museum für gesunkene Schiffe in Kronstadt geplant

Von   /  1. März 2016  /  Aktuell, Armee - Militär, Ausstellung, Kultur, Museum, Schiffahrt, Stadtnachrichten, Verkehr  /  Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eva.- Um das erste Trockendock Russlands vor dem Zerfall zu retten und den ehemaligen Kriegshafen Kronstadt touristisch und wirtschaftlich auf Vordermann zu bringen, wurde ein gigantisches Museumsprogramm erarbeitet. In einem Unterwassermuseum im gefluteten Dock sollen Schiffswracks und Unterwasserfunde gezeigt werden. Daneben soll ein Museumskomplex mit Kongresszentrum gebaut werden. Investoren könnten mit attraktivem Bauland in der […]

mehr…
Neueste

Fotoausstellung „Bilder eines Schriftstellerlebens. Thomas Mann (1875–1955)“

Von   /  3. Februar 2016  /  Aktuell, Ausstellung, Heimat-Deutschland, Heimat-Schweiz, Kultur  /  Keine Kommentare

Zentralbild-Archiv Thomas Mann, b¸rgerlich-humanistischer Schriftsteller von Weltgeltung. geb.: 6.6.1875 in L¸beck gest.: 12.8.1955 Kilchberg (Schweiz) 1929 erhielt er den Nobelpreis. U.B.z: Thomas Mann in seinem Heim in M¸nchen (1932) 13 661-32 [Scherl Bilderdienst]

pd.- Das Goethe-Institut und die Bibliothek für Buchgraphik präsentieren eine umfassende Fotografie-Ausstellung vom Thomas-Mann-Archiv in Zürich aus dem Leben des bedeutenden deutschen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts Thomas Mann (1875–1955), der am 6. Juni 2015 140 Jahre alt geworden wäre.

mehr…