Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Justiz  >  Aktuelle Artikel

Schweizer wegen angeblicher Geldwäsche für Oligarchen festgenommen

Von   /  15. Januar 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Alexander Studhalter, Treuhänder aus Luzern, wurde am 12. Januar in Nizza festgenommen. Die französische Justiz wirft ihm vor, er habe als Strohmann des dagestanischen Oligarchen Suleiman Kerimow mittels Immobiliengeschäften an der Cote d’Azur Millionen von Euro gewaschen. Eine solche Massnahme sei juristisch nicht gerechtfertigt, gab Studhalters Büro bekannt.

Kerimow, der ausserdem einen Posten im russischen Unterhaus (Senat) inne hat, war schon im November in Nizza festgenommen worden. Ihm wird Geldwäscherei und Steuerhinterziehung zu Lasten gelegt. Kerimow soll mehrere Villen unter falschem Namen gekauft und die Steuern hinterzogen haben.

Mittlerweile befindet er sich gegen Abgabe seines Diplomatenpasses und fünf Millionen Euro Kaution wieder in Freiheit, darf jedoch die Region nicht verlassen. Der russische Senat wirft den französischen Behörden die Verletzung der diplomatischen Immunität vor.

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Nach E-Mail Epresserbrief an Oligarch Kerimow – Spezialtruppen stürmen die Wohnung eines Schülers

Oligarchensöhne an Raserei mit Unfall in Genf beteiligt?

Enkelin von Chodorkowski-Partner Platon Lebedew in der Schweiz verunglückt

[ad#ad-3]

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 6 Monaten vor auf 15. Januar 2018
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Januar 15, 2018 @ 1:21 pm
  • Rubrik: Justiz, Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…