Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Justiz  >  Aktuelle Artikel

Rubel-Falschmünzerbande am Petersburger Flughafen festgenommen

Von   /  20. Oktober 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am Flughafen Pulkovo nahm die Polizei eine Fälscherbande fest, die über 15 Millionen Rubel Falschgeld in Umlauf gebracht hatte. Die Bande, deren Mitglieder aus Usbekistan stammen, wollte gerade aus Petersburg abreisen, wo sie insgesamt 1,5 Millionen Rubel umgesetzt hatten.

Die Methode der Falschmünzer war erschreckend einfach: Sie druckten Fünftausend-Rubelnoten auf einem einfachen Tintenstrahldrucker einseitig auf etwas dickeres Druckerpapier und fütterten damit Zahlungsportale. Diese Automaten, die an jeder Ecke stehen und mit denen man EInzahlungen aller Art vornehmen kann, konnten die schlecht gedruckten Noten ohne Wasserzeichen nicht von echten unterscheiden.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Russische Falschmünzer sind wieder aktiver geworden

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger SKK-Komplex – Umbau oder Abriss?

mehr…