Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Justiz  >  Aktuelle Artikel

Jurist im Petersburger Stadtzentrum erschossen

Von   /  6. Dezember 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am 5. Dezember wurde im Petersburger Stadtzentrum der 29-jährige Advokat Ewgeni Lukonenko erschossen. Der Mörder erwartete Lukonenko als er in einem Hof an der Uliza Pisarewa 10a sein Auto besteigen wollte und tötete ihn mit zwei Schüssen. Seine Begleiterin blieb dabei verschont, der Täter flüchtete zu Fuss und hinterliess keine Waffe.

Der Tatverlauf wird momemtan von der Polizei ermittelt, es wird aber jedoch angenommen, dass es sich um einen Killermord handelt, der mit Lukonenkos beruflicher Tätigkeit zu tun hat. Bekannter als das Opfer ist sein Vater, Igor Likonenko. Er war im Zusammenhang mit der illegalen Übernahme eines Petersburger Gemüsekombinats zu einer bedingten Strafe verurteilt worden. Dabei soll er den Tätern die nötigen Ratschläge zur Fälschung von Dokumenten zur Aneignung des Betriebs gegeben haben.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…