Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

International gesuchter Neonazi in St. Petersburg verhaftet

Von   /  20. Januar 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Dem russischen Geheimdienst gelang es, ein 25-jähriges Mitglied der Neonazi-Gruppe „Volkssturm“ in St. Petersburg zu verhaften. Der Mann aus dem Swerdlower Gebiet im Ural wird seit 2008 gesucht und wurde mitlerweile international zur Fahndung ausgeschrieben.

Der Gruppe „Volkssturm“ werden unter anderem drei Morde und acht Mordversuche angelastet, ihre Opfer stammten allesamt aus Zentralasien. Des weiteren werden die Mitglieder beschuldigt, während ihrer „Spaziergänge“ in den Jahren 2006-2008 dutzendfach Ausländer von „nichtslawischem“ Aussehen misshandelt und erniedrigt zu haben. 2011 und 2013 standen bereits mehrere Bandenmitglieder vor Gericht und erhielten zum Teil langjährige Haftstrafen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Nach Bombenattentat auf Petersburger Bahnline: Fahnder verhaften verdächtige Neonazis

Petersburger Neonazis bekennen sich mit Videonachricht zum Mord an Ghanaesen

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Verbot von „Sankt-Petersburg“ in Firmennamen wird diskutiert

mehr…