Laden...
Sie sind hier:  Home  >  PetersBürger  >  In Piter - die Deutschen  >  Aktuelle Artikel

Skat Club die Roten Reizer (St. Petersburg)

Von   /  13. Oktober 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm.- Sich mit Karten um Haus und Hof zu spielen ist nicht nur bei bei den Zeitgenossen Dostojewski beliebt gewesen. Das finanziell für viele Russen zu harmlose Skat wurde daher vor der Revolution in St. Petersburg auch eher in der deutschen Gemeinde gespielt.

Heute ist Skat immer noch so typisch Deutsch, dass anderen Nationen kaum mitspielen wollen. Immerhin empfiehlt sich beim Skat klopfen ein klarer Kopf, denn es ist kein reines Glückspiel. Dieses Schicksal teilt sich Skat mit dem schweizer „Jass“ und dem in Bayern und Österreich oft gespielten Doppelkopf.
Das die letzteren beiden mit „deutschen Karten“ und Skat mit „französischen“ gespielt wird, ist dabei ein Schmunzeln wert.

Seit Anfang des Jahrtausend kann Mann und Frau sich auch in St. Petersburg dem reizen und stechen widmen. Egal ob aus Mangel an Mitspielern oder aus Freude an der Geselligkeit, wer ein fröhliches Skat klopfen möchte, ist beim St. Petersburger Club „Die Roten Reizer“ herzlich willkomen.

Der Club trifft sich wöchentlich, Donnerstags um 19:00 in der Pizza „Streetbar“ am Newski Prospekt 176 („Alter Newski“) Für Fragen können sie das Mitglied Helmut Wünsche unter +7911 950 8517 zu Geschäftszeiten erreichen.

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Gouverneur Poltawtschenko ausgewechselt

mehr…