Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

Umfrage: Lust auf soziale Proteste in Russland sinkt

Von   /  10. Oktober 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der Anteil der russischen Bürger, die ihre Interessen bei Protestaktionen verteidigen wollen, ist laut dem Meinungsforschungsinstitut WZIOM gegenüber dem April um fünf Prozent auf 27 Prozentpunkte gesunken. Potentielle Protestler sind vor allem bei den Anhängern der Liberaldemokratischen Partei von Wladimir Schirinowski (45 Prozent) und der Partei Gerechtes Russland (43 Prozent) anzutreffen.

76 Prozent der Sympathisanten der Kreml-Partei Geeintes Russland sowie 77 Prozent der Einwohner von Großstädten lehnen Aktivitäten wie Kundgebungen und Hungerstreiks ab. Der Anteil jener, die eine Zunahme solcher Aktionen in Russland für möglich halten, ging von 33 Prozent im April auf 25 Prozent zurück. Das Institut hatte am 1. und 2. Oktober 1 600 Einwohner von 46 Regionen Russlands befragt.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar: Die „Sotschisierung“ St. Petersburgs

mehr…