Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  -  Seite 7
Neueste

Kommentar: Lenin im Dornrösschenschlaf

Von   /  23. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

Von Andrej Iwanowski, Ria Novosti Lenins Dornröschen-Schlaf im Kristallsarg auf dem Roten Platz dauert nun seit 90 Jahren an. Ursprünglich, unmittelbar nach seinem Tod im Januar 1924, wurde ein Provisorium aus Holz errichtet, damit die Tausenden von untröstlichen Arbeitern, Bauern und Rotarmisten Abschied vom Führer des Weltproletariats nehmen können.

mehr…
Neueste

Gesetz zur Ausgangssperre für Minderjährige in Petersburg angenommen

Von   /  23. Januar 2014  /  Gesellschaft, Justiz, Politik, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

kes.- Die Abgeordneten des städtischen Parlaments haben dem Gesetzentwurf zur Einführung einer Ausgangssperre für Minderjährige ohne Änderungen in zweiter Lesung zugestimmt. Der Entwurf stammte von den Mitgliedern der Partei „Einiges Russland“ Vitali Milonow und Elena Kiselewa. Vier Verbesserungsvorschläge kamen von Viktor Loschetschko, Abgeordneter der Partei „Gerechtes Russland“. Unter anderem schlug er vor, den Anfang der […]

mehr…
Neueste

Weihegaben vom Athos-Berg sind nach Minsk weitergereist

Von   /  21. Januar 2014  /  Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Die Gaben der Heiligen Drei Könige, die während drei Tagen im Sankt Petersburger Neujungfrauenkloster ausgestellt worden waren, sind nach Minsk geflogen worden.  Wie der Gründer der Stiftung des Hl. Basilius des Großen, Konstantin Malofejew, am Flughafen Pulkowo sagte, haben insgesamt rund 585 000 Menschen die Weihegaben – Myrrhe, Gold und Weihrauch – während ihres […]

mehr…
Neueste

Petersburger Populist Milonow sorgt im Kosovo für einen Skandal

Von   /  21. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz, Politik, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der Petersburger Stadtabgeordnete Vitali Milonow nutzte seinen Besuchs im Kosovo für eine politische Aktion an der Grenze zu Serbien. Wie Fontanka.ru berichtet, entfaltete er in der Nähe des Grenzübergangs ein Transparent mit der Aufschrift „Der Kosovo ist Serbien – fort mit den Okkupanten!“ Dabei stellte er sich mitten auf die Strasse und versperrte den […]

mehr…
Neueste

International gesuchter Neonazi in St. Petersburg verhaftet

Von   /  20. Januar 2014  /  Gesellschaft, Justiz, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Dem russischen Geheimdienst gelang es, ein 25-jähriges Mitglied der Neonazi-Gruppe „Volkssturm“ in St. Petersburg zu verhaften. Der Mann aus dem Swerdlower Gebiet im Ural wird seit 2008 gesucht und wurde mitlerweile international zur Fahndung ausgeschrieben. Der Gruppe „Volkssturm“ werden unter anderem drei Morde und acht Mordversuche angelastet, ihre Opfer stammten allesamt aus Zentralasien. Des […]

mehr…
Neueste

Umfrage: Mehr als Hälfte der Russen haben keine Ersparnisse

Von   /  17. Januar 2014  /  Finanzmarkt, Gesellschaft, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Rund 53 Prozent der russischen Bürger haben laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM keine Ersparnisse. Acht Prozent horten ihr Geld in Devisen – fünf Prozent in US-Dollar und drei Prozent in Euro. Der Anteil der Befragten, die Ersparnisse haben, stieg dabei von 36 Prozent 2008 auf knapp 48 Prozent 2013 an. 49 Prozent interessieren […]

mehr…
Neueste

Zentausende Petersburger stehen für Dreikönigsgaben an

Von   /  17. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Während der ersten zwei Tage besuchten 76.000 Petersburger Pilger die Dreikönigsgaben in der Kasaner Kirche des Nowodewitschi-Klosters. Die Gläubigen trotzen den Minustemperaturen und erdulden geduldig die kilometerlange Warteschlange.

mehr…
Neueste

Dreikönigsgaben aus Athos in St. Petersburg – lange Pilgerschlangen erwartet

Von   /  14. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Dreikönigsgaben aus dem Paulus-Kloster auf Athos, eine der wichtigsten christlichen Reliquien, sind in St. Petersburg eingetroffen, wo sie bis am 17. Januar zu sehen sind und danach weiter nach Weissrussland und in die Ukraine reisen. Die Gaben – Myrrhe, Weihrauch und Gold –  haben zum ersten Mal Griechenland verlassen. Sie wurden vergangene Woche […]

mehr…
Neueste

Das Neujahrsfest verliert an Bedeutung im postsowjetischen Raum

Von   /  13. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Zu Sowjetzeiten wurde das Neujahrsfest als der wichtigste Feiertag angesehen. Nach dem Zerfall der Sowjetunion haben sich viele Bräuche in den früheren Sowjetrepubliken gewandelt, schreibt die Zeitung „Moskowski Komsomolez“. Einige Länder wollen das Neujahrsfest beschränken, in anderen hat mittlerweile das Weihnachtsfest an Bedeutung gewonnen.

mehr…
Neueste

Arbeitslosenzahlen in Litauen deutlich gesunken

Von   /  9. Januar 2014  /  Gesellschaft, Nachbarn, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Ende 2013 waren in Litauen 203.500 Arbeitslose registriert, das sind 11,1 Prozent oder 3,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Die litauische Arbeitsbörse vermeldet für das vergangene Jahr einen starken Zuwachs von Arbeitsplätzen, besonders in den Bereichen Grosshandel, Transport und im Gastgewerbe. Im Dezember hatten sich 8,5 Prozent weniger Erwerbslose als im Vormonat an das […]

mehr…
Neueste

Ein teures Neues Jahr für Raucher und Trinker in Russland

Von   /  6. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Politik, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der Jahreswechsel bringt Preiserhöhungen für fast alle wichtigen Produkte und Dienstleistungen mit sich. Stark verteuern sich vor allem Zigaretten und Alkohol. Der Benzinpreis steigt entsprechend der Inflation. ÖV-Tarife und Flugtickets kosten nur wenig mehr, und die Tariferhöhungen für die Wohnnebenkosten hat der Gouverneur auf den Sommer verschoben.

mehr…
Neueste

Russland im Wohlstandsranking: Brot ohne Spiele

Von   /  26. Dezember 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Russen geben überdurchschnittlich viel Geld für Lebensmittel aus, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“. Laut der Rankingagentur RIA Rating befindet sich Russland im scheidenden Jahr auf Platz 29 unter den insgesamt 40 gewerteten europäischen Ländern nach dem Anteil der Lebensmittel an den gesamten Ausgaben der Bürger.

mehr…
Neueste

«Deutsches Haus» am Internationalen Weihnachtsmarkt

Von   /  22. Dezember 2013  /  Aktuell, Gemeinde, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

pd.- Vom 19. Dezember bis 12. Januar 2014 findet auf dem Pionerskaja Ploschad beim Jugendtheater TJUS der traditionelle internationale Weihnachts- und Neujahrsmarkt statt. Die Besucher erwarten Köstlichkeiten aus allen Teilnehmerländern und vielen Regionen Russlands, sowie verschiedene Darbietungen und Konzerte.

mehr…
Neueste

Archipel Gulag – Lesung im Dostojewskij Museum

Von   /  10. Dezember 2013  /  Event, Gesellschaft, Kultur  /  Keine Kommentare

mm – Im Dostojewski Museum am Kusnezkij Pereulok findet ein besonderer Lesemarathon statt. Es wird aus dem lange zeit verbotenen Buch „Archipel Gulag“ von Alexander Solschenizyns vorgetragen. Zu diesem Zweck wird der Theatersaal des Museums in eine „Dissidenten-Küche“ umgewandelt,  in welcher die Besucher frei ein- und ausgehen. Die Küche als Symbol – einer der wenigen […]

mehr…
Neueste

RIA Novosti wird „Rossija Segodnja“

Von   /  10. Dezember 2013  /  Gesellschaft, Medien, Ticker  /  1 Kommentar

rian.- RIA Novosti wird auf Erlass von Präsident Wladimir Putin aufgelöst, an Stelle der Media-Holding tritt eine neue staatliche Nachrichtenagentur, die „Rossija Segodnja“ (dt.: „Russland heute“) heißen wird, so der Kreml-Pressedienst am Montag. Chef der neuen Staatsagentur wird Dmitri Kisseljow, einer der führenden politischen Kommentatoren des TV-Senders Rossija. Wie es in dem von Putin unterzeichneten […]

mehr…
Neueste

Ikea verbannt Lesben-Familie aus russischem Kundenmagazin

Von   /  4. Dezember 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Zwei Frauen, die gemeinsam ein Kind aufziehen: In weiten Teilen der Welt eine ganz gewöhliche Regenbogen-Familie, so stinknormal, dass sie natürlich bei Ikea einkauft. In Russland aber darf die Geschichte über das Londoner Lesben-Pärchen Clara und Kirsty, die in 25 Länder-Varianten der Dezember-Ausgabe des Ikea-„Family“-Magazins abgedruckt ist, nicht erscheinen: Der Konzern fürchtet den Konflikt […]

mehr…
Neueste

Eklat beim Schaubühne-Gastspiel in Petersburg: „Kosaken“ gegen „Tod in Venedig“

Von   /  23. November 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Kultur, Stadtnachrichten, Theater, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Aus Protest gegen die Vorführung der Schaubühne-Produktion „Tod in Venedig / Kindertotenlieder“ des Regisseurs Thomas Ostermeier haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag das Gebäude des St. Petersburger Maly Dramatitscheski-Theaters mit Schimpfwörtern beschmiert.Die Hass-Worte waren an den künstlerischen Leiter des Hauses, Lew Dodin, gerichtet. Darüber hinaus richteten drei Personen, die sich als „Petersburger Kosaken“ […]

mehr…
Neueste

Quo vadis, Kapitalismus? Gespräch über eine in die Jahre gekommene Gesellschaftsform

Von   /  22. November 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Im Rahmen des Deutsch-russischen Salons im Deutschen Generalkonsulat St. Petersburg stellten sich der österreichische Wirtschaftsjournalist und Buchautor Wolf Lotter und der russische Ökonom und Publizist Dmitri Travin den Fragen zum Thema „Kapitalismus“. Als Moderator versuchte Russland-Korrespondent Stefan Scholl die Aktualität und Zukunftsperspektiven dieser bald 200 Jahre alten Gesellschaftsordnung zu ergründen (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

LGBT-Filmfestival «Side by Side»: Homosexualität in totalitären Staaten

Von   /  21. November 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Kultur  /  Keine Kommentare

pd.- Im Rahmen des internationalen lesbisch- schwulen Filmfestivals “Side by Side“ mit Unterstützung des Goethe- Instituts wird am 22. November der Dokumentarfilm “Out in Ost-Berlin – Lesben und Schwule in der DDR” gezeigt.

mehr…
Neueste

„Made in Germany“ – Marken-Mythen in Russland

Von   /  21. November 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Justiz, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Wer in Russland einkaufen geht, kann sich bisweilen in einem Parallel-Deutschland wähnen. Stifte von Erich Krause, Geschirr von Gipfel, Schuhe von Thomas Münz, Zwei-Meister-Bier oder Haushaltsgeräte von Hansa. Die Marken klingen deutsch, sind aber zwischen Rhein und Oder völlig unbekannt. Der Grund dafür ist der unbeirrbare Glaube der Russen an deutsche Qualität und der […]

mehr…