Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  -  Seite 7
Neueste

Der Frauentag ist mehr als ein „Blumentag“ – was „Mann“ darüber wissen sollte

Von   /  10. März 2014  /  Aktuell, Bilder, Fotogalerien, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Dass „Mann“ den Frauen am 8. März Blumen und Aufmerksamkeit schenkt und ihnen zu ihrem Festtag gratuliert, ist in Russland noch 20 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion „Gesetz“ (siehe Fotogalerie). Wer von den Frauen am Abend vor dem Freitag an der Arbeit nicht mindestens einen Blumenstrauss geschenkt bekommt, hat wirklich Pech gehabt. Doch […]

mehr…
Neueste

Deutsch-Russischer Salon zum Thema: „Migration – eine Betrachtung aus deutscher und russischer Perspektive“

Von   /  6. März 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Ticker  /  Keine Kommentare

pd.- Migration war schon immer ein, im wahrsten Sinne des Wortes, bewegendes Thema der Menschheitsgeschichte. Kriege, Hunger und (politische) Verfolgung gelten seit jeher als Ursachen für den Wegzug von Menschen. Seit Beginn der industriellen Revolution kam die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz oder nach besseren sozialen und wirtschaftlichen Lebensbedingungen als Ursache dazu.

mehr…
Neueste

Umfrage: Mehr als die Hälfte der Russen über Wirtschaftssituation im Lande besorgt

Von   /  24. Februar 2014  /  Gesellschaft, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Ihre Beunruhigung über die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation haben 67 Prozent der Staatsbediensteten und 59 Prozent der Unternehmer bekundet, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM. Für jeden zweiten Russen (56 Prozent) ist die Wirtschaftskrise ein Diskussionsthema.  „Eine wahrscheinliche Verschlechterung der Wirtschaftssituation beunruhigt momentan vor allem Bürger mit Hochschulabschluss (49 Prozent), Einwohner von Moskau und […]

mehr…
Neueste

Umfrage: Wann ist man russisch?

Von   /  24. Februar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft  /  1 Kommentar

TOPTICKER.- Der wichtigste vereinigende Faktor der Russen ist ihre Staatsbürgerschaft, wie eine Studie des soziologischen Forschungszentrums „Öffentliche Meinung“ (russ. Abk.: WZIOM) zum Thema „Moderne russische Identität“ ergab, schreibt die Zeitung „Iswestija“. Die Experten definieren Identität als eine Eigenschaft der menschlichen Psyche, sich selbst mit unterschiedlichen sozialen, nationalen, beruflichen, sprachlichen, politischen, religiösen und anderen Gruppen zu […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Aufstand gegen das „Sotschi-Bashing“

Von   /  17. Februar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Kommentar:, Sport  /  2 Kommentare

Von Andrej Iwanowski, Redaktionsleiter, Ria Novosti Nun ist den Europäern der Kragen geplatzt: Sie haben die monatelange totale „Russland-Bashing“-Medienkampagne, die im Vorfeld der Winterspiele in Sotschi entfaltet wurde, satt. Den Rest gab ihnen die tendenziöse Berichterstattung über die Eröffnungszeremonie in Sotschi. Auf einmal kam die Erkenntnis, dass sie von den „instrumentalisierten“ Medien womöglich verblödet werden. […]

mehr…
Neueste

Russland-Lettland: Neue Kontroversen im Geschichtsstreit

Von   /  15. Februar 2014  /  Geschichte, Gesellschaft, Nachbarn, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Das russische Parlament könnte Gesetze zum Schutz der Geschichte des Landes und seines Standpunktes zu historischen Ereignissen verabschieden, schreibt die Zeitung „Wedomosti“. Diese Initiative lancierte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus), Alexej Puschkow, am Mittwoch. Damit reagierte er auf den Vorstoß des Rechtsausschusses des lettischen Parlaments zu Gesetzesänderungen, die Strafen für […]

mehr…
Neueste

Typisch Russland: 24 Stunden Leben – schlaflos im Hostel

Von   /  14. Februar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Reisen, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Kerstin Strey Heutzutage kennen wir  neben der klassischen Familie viele weitere Formen des Zusammenlebens: Die Patchwork Familie, die studentische Wohngemeinschaft – oder in Russland die „Kommunalka“, eine mehr oder weniger freiwillige Wohngemeinschaft. Eine weitere Form hat sich in den letzten Jahrzehnten in Europa entwickelt und ist seit einigen Jahren auch in den russischen Großstädten […]

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Dreckiger Dreck und sauberer Dreck

Von   /  11. Februar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Typisch Russland  /  2 Kommentare

Von Eugen von Arb Der Winter ist zugleich die sauberste und die schmutzigste Jahreszeit in Russland. Bei minus 15 beisst zwar der Frost im Gesicht, aber man kommt auf gefrorenen Wegen sauberen Fusses durch die Stadt. Aber wehe, es wird wärmer! Dann beginnt die grosse Sauerei, und die weisse Pracht verstopft in grau-schwarzen Riesenpfützen die […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Sotschi – eine „Katastrophe“?

Von   /  8. Februar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Politik, Sport  /  1 Kommentar

Von Andrej Iwanowski, Redaktionsleiter „Diese Spiele in Sotschi werden eine pure Katastrophe!“ hörte ich letzte Woche in Wien von einem der namhaftesten Journalisten Österreichs. „Korruptionsskandale, Terrorgefahr, ‚Anti-Schwulen-Gesetz‘ – glaube mir, dies wird eine Katastrophe!“ So werden wohl viele Menschen denken – und zwar nicht nur in Österreich.

mehr…
Neueste

Petersburger Fahrrad-Aktivisten verteilen Gütezeichen „Velo-friendly“

Von   /  7. Februar 2014  /  Fahrrad, Gesellschaft, Kultur, Lifestyle, Verkehr  /  Keine Kommentare

eva.- Die Vereinigung „Veloisierung Petersburgs“ führt den Kampf gegen die Ausgrenzung von Radfahrern in der Stadt weiter. Wie „Moi Rayon“ schreibt, wollen die Aktivisten nun Cafés, Restaurants, Geschäfte und Bibliotheken, in denen man sein Rad sicher und ungestört abstellen kann, mit einem grossen Aufkleber mit Fahrrad und der Aufschrift „Saubere Fahrräder können drinnen abgestellt werden“ […]

mehr…
Neueste

Roskomnadsor schliesst vier Webseiten ohne Gerichtsbeschluss

Von   /  4. Februar 2014  /  Blogsphäre, Gesellschaft, Kirche, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Die Kontrollbehörde Roskomnadsor hat auf Anweisung des stellvertretenden Staatsanwalts der Russischen Föderation vier Webseiten gesperrt. Zum ersten Mal geschah dies gemäss dem verschärften Gesetz vom vergangenen Dezember, nach dem Internetseiten mit rechtswidrigem Inhalt direkt ohne Gerichtsurteil  blockiert werden können. Eine der Internetseiten soll laut Fontanka.ru auf livejournal.com veröffentlicht gewesen sein. Nach dem Beschluss von […]

mehr…
Neueste

Fragen und Missverständnisse begleiten den 70. Blockade-Jahrestag

Von   /  27. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der 70. Jahrestag zum Ende der Leningrader Blockade wird von zahlreichen Widersprüchen, Missverständnissen und Diskussionen begleitet. Neben dem Verbot von Reklame deutscher Firmen im Stadtzentrum sorgte ein gestelltes „Kriegsbild“ auf einem Blockade-Plakat und das sonderbare Verschwinden eines Denkmals im Leningrader Gebiet für Verwirrung.

mehr…
Neueste

Kommentar: Lenin im Dornrösschenschlaf

Von   /  23. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

Von Andrej Iwanowski, Ria Novosti Lenins Dornröschen-Schlaf im Kristallsarg auf dem Roten Platz dauert nun seit 90 Jahren an. Ursprünglich, unmittelbar nach seinem Tod im Januar 1924, wurde ein Provisorium aus Holz errichtet, damit die Tausenden von untröstlichen Arbeitern, Bauern und Rotarmisten Abschied vom Führer des Weltproletariats nehmen können.

mehr…
Neueste

Gesetz zur Ausgangssperre für Minderjährige in Petersburg angenommen

Von   /  23. Januar 2014  /  Gesellschaft, Justiz, Politik, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

kes.- Die Abgeordneten des städtischen Parlaments haben dem Gesetzentwurf zur Einführung einer Ausgangssperre für Minderjährige ohne Änderungen in zweiter Lesung zugestimmt. Der Entwurf stammte von den Mitgliedern der Partei „Einiges Russland“ Vitali Milonow und Elena Kiselewa. Vier Verbesserungsvorschläge kamen von Viktor Loschetschko, Abgeordneter der Partei „Gerechtes Russland“. Unter anderem schlug er vor, den Anfang der […]

mehr…
Neueste

Weihegaben vom Athos-Berg sind nach Minsk weitergereist

Von   /  21. Januar 2014  /  Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

rian.- Die Gaben der Heiligen Drei Könige, die während drei Tagen im Sankt Petersburger Neujungfrauenkloster ausgestellt worden waren, sind nach Minsk geflogen worden.  Wie der Gründer der Stiftung des Hl. Basilius des Großen, Konstantin Malofejew, am Flughafen Pulkowo sagte, haben insgesamt rund 585 000 Menschen die Weihegaben – Myrrhe, Gold und Weihrauch – während ihres […]

mehr…
Neueste

Petersburger Populist Milonow sorgt im Kosovo für einen Skandal

Von   /  21. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz, Politik, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der Petersburger Stadtabgeordnete Vitali Milonow nutzte seinen Besuchs im Kosovo für eine politische Aktion an der Grenze zu Serbien. Wie Fontanka.ru berichtet, entfaltete er in der Nähe des Grenzübergangs ein Transparent mit der Aufschrift „Der Kosovo ist Serbien – fort mit den Okkupanten!“ Dabei stellte er sich mitten auf die Strasse und versperrte den […]

mehr…
Neueste

International gesuchter Neonazi in St. Petersburg verhaftet

Von   /  20. Januar 2014  /  Gesellschaft, Justiz, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Dem russischen Geheimdienst gelang es, ein 25-jähriges Mitglied der Neonazi-Gruppe „Volkssturm“ in St. Petersburg zu verhaften. Der Mann aus dem Swerdlower Gebiet im Ural wird seit 2008 gesucht und wurde mitlerweile international zur Fahndung ausgeschrieben. Der Gruppe „Volkssturm“ werden unter anderem drei Morde und acht Mordversuche angelastet, ihre Opfer stammten allesamt aus Zentralasien. Des […]

mehr…
Neueste

Umfrage: Mehr als Hälfte der Russen haben keine Ersparnisse

Von   /  17. Januar 2014  /  Finanzmarkt, Gesellschaft, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

rian.- Rund 53 Prozent der russischen Bürger haben laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM keine Ersparnisse. Acht Prozent horten ihr Geld in Devisen – fünf Prozent in US-Dollar und drei Prozent in Euro. Der Anteil der Befragten, die Ersparnisse haben, stieg dabei von 36 Prozent 2008 auf knapp 48 Prozent 2013 an. 49 Prozent interessieren […]

mehr…
Neueste

Zentausende Petersburger stehen für Dreikönigsgaben an

Von   /  17. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Während der ersten zwei Tage besuchten 76.000 Petersburger Pilger die Dreikönigsgaben in der Kasaner Kirche des Nowodewitschi-Klosters. Die Gläubigen trotzen den Minustemperaturen und erdulden geduldig die kilometerlange Warteschlange.

mehr…
Neueste

Dreikönigsgaben aus Athos in St. Petersburg – lange Pilgerschlangen erwartet

Von   /  14. Januar 2014  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Dreikönigsgaben aus dem Paulus-Kloster auf Athos, eine der wichtigsten christlichen Reliquien, sind in St. Petersburg eingetroffen, wo sie bis am 17. Januar zu sehen sind und danach weiter nach Weissrussland und in die Ukraine reisen. Die Gaben – Myrrhe, Weihrauch und Gold –  haben zum ersten Mal Griechenland verlassen. Sie wurden vergangene Woche […]

mehr…