Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  -  Seite 5
Neueste

Finnische Sozialbehörde nimmt Russin ihren Sohn weg

Von   /  10. März 2015  /  Gesellschaft, Nachbarn, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- In Helsinki wurde ein neuer Fall eines Eingriffs der finnischen Sozialbehörde bekannt. Der Sohn der dort lebenden Russin Lubow Wlasowa wurde direkt aus der Schule geholt und in eine Pflegefamilie gebracht. Bisher wurde der Schritt von der Behörde nicht begründet. Wie ihr Anwalt verlauten liess, arbeitet Wlasowa in einem Kindergarten der finnischen Hauptstadt als […]

mehr…
Neueste

DE-RUS Salon: “Sind Menschenrechte westlich?”

Von   /  7. März 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

pd.- Zu Gast im Deutsch-Russischen Salon vom 19. März ist Prof. Hans Joas, der zum Thema „Sind die Menschenrechte westlich? Und ist die Idee der Menschenrechte tatsächlich ein Charakteristikum der westlichen Kultur?“ sprechen wird. Prof. Dr. Frank Ettrich moderiert die Gesprächsrunde.

mehr…
Neueste

„Wir vergessen nicht, wir vergeben nicht!“ – Trauer um Boris Nemzow

Von   /  1. März 2015  /  Aktuell, Fotogalerien, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Anstelle der geplanten Krisen- und Friedensmärsche, fanden am 1. März in diversen russischen Städten Trauerveranstaltungen zum Gedenken an den Oppositionspolitiker Boris Nemzow statt, der am 27. Februar in Moskau erschossen worden war. In St. Petersburg sammelte sich die Menge aus zwischen 6000 und 10.000 Personen nach dem Marsch von der Metro […]

mehr…
Neueste

Kommentar: „Tag des Vaterlandsverteidigers“ mit bitterem Nebengeschmack

Von   /  23. Februar 2015  /  Aktuell, Armee - Militär, Gesellschaft, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Der „Tag des Vaterlandsverteidigers“ war früher ein sorgenfreies und lustiges Fest, an dem ehemalige Soldaten Andekdoten aus ihrer Dienstzeit erzählten und die Frauen auf die „Verteidiger der Familie“ tranken. Dieses Jahr ist alles anders, denn alle – auch jene, die den offiziellen Nachrichten glauben – wissen von den Meldungen über russische […]

mehr…
Neueste

Russisch-orthodoxe Priester geraten ins Visier von Kirche, Gesellschaft und Justiz

Von   /  10. Februar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kirche, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- In St. Petersburg wurden am 9. Februar zwei orthodoxe Geistliche vom Kirchendienst suspendiert, weil die Kirchenleitung ihr Freizeitverhalten anstössig fand. Am selben Tag wurde bekannt, dass ein Priester des Moskauer Patriarchats wegen Landesverrats festgenommen wurde.

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Fernsehfrühstück mit russischer „Plastikfamilie“

Von   /  26. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Sonntagsfrühstück mit Fernseher – sowas kannte ich früher gar nicht. Aber in Russland ist es zu einer Gewohnheit geworden. Schuld daran ist sicher die Fernsehsucht meiner Frau, aber auch der verschlafene Charakter der Sendung „Solange alle zuhause sind“, die exakt mit meiner Aufwachzeit nach zehn Uhr zusammenfällt und mich noch etwas […]

mehr…
Neueste

Petersburger Medienzar Oleg Rudnow gestorben

Von   /  19. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Stadtnachrichten, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der überraschende Tod des Petersburger Verlegers und Journalisten Oleg Rudnow am 9. Januar hat die Petersburger Journalistenszene schockiert. Als Gründer der Baltischen Mediengruppe hat er die lokale Newslandschaft der postsowjetischen Ära in den Bereichen Print, Radio und Fernsehen stark geprägt. Sein Abgang stellt die Zukunft gleich mehrerer Lokalmedien in Frage.

mehr…
Neueste

Litauen will russische Fernsehkanäle sperren

Von   /  18. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Nachbarn  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Sendungen der russischen Fernsehkanäle “RTR Planeta” und “NTV Mir“ in Litauen werden laut Edmundas Vaitekunas, Chef der Kommission für Fernsehen und Rundfunk Litauens, voraussichtlich für ein Jahr verboten, wie das Informationsportal Delfi am Dienstag berichtet.

mehr…
Neueste

Russischer Schlagersänger Gasmanow will Petersburg in „Petrograd“ umbenennen

Von   /  16. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Politik  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der populäre sowjetrussische Schlagersänger Oleg Gasmanow äusserte in einer Radiosendung den Vorschlag, St. Petersburg wie vor 100 Jahren in „Petrograd“ umzubenennen. Er bringt damit die düsteren Tage des Kriegsbeginns vor 100 Jahren im Kontext zur aktuellen politischen Situation ins Gespräch.

mehr…
Neueste

Nawalny-Solidaritätsdemo auf dem Marsfeld

Von   /  16. Januar 2015  /  Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Am 15. Januar fand auf dem Petersburger Marsfeld eine genehmigte Solidaritätskundgebung für die Brüder Nawalny statt. An die Demo kamen nach offiziellen Angaben nicht mehr als 200 Personen – 50 davon waren Journalisten. Die Genehmigung für die Aktion war mit der Auflage einer maximalen Teilnehmerzahl von 200 Personen erteilt worden. Wie Fontanka.ru schreibt, schätzten […]