Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  -  Seite 4
Neueste

Starke Zunahme der Armut in Russland

Von   /  14. Juli 2015  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Nach Aussagen des russischen Vizepremiers Olga Golodjez hat die Zahl der Armen in Russland bereits ein kritisches Ausmass erreicht. Schuld daran sind die Krisensymptome – steigende Preise und Rückgang der Einkommen und Rubelsturz.

mehr…
Neueste

Kahlschlag beim Petersburger „Kanal-100“

Von   /  15. Juni 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Rund 60 Mitarbeiter des Petersburger Fernsehkanals „Kanal-100“ haben seit Beginn des Umbaus ihre Posten gekündigt – freiwillig oder unfreiwillig. Jenen, die aus Unzufriedenheit über den neuen Kurs gegangen sind, warf die Leitung des Senders öffentlich Faulheit vor – sie hingegen protestieren gegen den Kurswechsel vom Qualitäts- zum Boulevardjournalismus, der ihrer Meinung nach stattfindet.

mehr…
Neueste

Häftlinge unternehmen Selbstmordversuch während Verlegung

Von   /  29. Mai 2015  /  Gesellschaft, Justiz  /  Keine Kommentare

eva.- Während der Verlegung aus einer Strafkolonie in der Republik Komi nach Karelien unternahmen 15 Häftlinge einen Selbstmordversuch, in dem sie sich die Pulsadern aufschnitten. Sie waren in einem Spezialwaggon für Gefangenentransporte untergebracht und an den Zug Wologda-Petersburg angekoppelt.

mehr…
Neueste

Aids-Beauftragter schlägt Alarm: bald „afrikanische“ Ausmasse in Russland

Von   /  15. Mai 2015  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Der Leiter des föderalen Aidsbekämpfungszentrums Wadim Pokrowski gab bekannt, dass die Aids-Problematik in Russland Ausmasse einer nationalen Katastrophe angenommen habe. Nach seiner Statistik werden sich in Russland bis Ende Jahr eine Million Personen angesteckt haben – ein Jahr später sollen es doppelt so viele sein.

mehr…
Neueste

Deutsch-russische Schülergruppe besucht „Mobahaus“

Von   /  7. Mai 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Hamburg, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

eva./pd.- Am 28. Mai besuchte eine achtköpfige Gruppe mit Schülern des Gymnasiums Lohbrügge in Hamburg und der Schule Nr. 72 in St. Petersburg im Rahmen eines Austauschprogramms das „Mobahaus“ für eine Exkursion. Zusammen mit dem Direktor der schweizerisch-russischen Uhrenfirma Mobatime-Systems erkundeten sie die Berufswelt des Technoparks.

mehr…
Neueste

Das Kultusministerium verbietet den Kauf importierter Ausrüstung

Von   /  8. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kultur  /  Keine Kommentare

mm – Das Russische Kultusministerium hat den Theatern und Bibliotheken verboten technische Austrüstungen und sonstigen Bedarf im Ausland einzukaufen. In der Region  Nordwestrussland hat das zur Folge, das  Budgets von insgesammt über 10 Milliarden Rubel nur teilweise oder gar nicht realisiert werden können.

mehr…
Neueste

Metro in St. Petersburg fährt an Ostern rund um die Uhr

Von   /  7. April 2015  /  Gesellschaft, Metro, Stadtnachrichten, Ticker, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Metrostation Admiralteyskaya - auf dem Weg zur Zwischenebene

mm – Die Sankt-Petersburg Metro ist in der  Osternacht vom 11. auf den 12. April rund um die Uhr geöffnet. Den Besuchern der Ostermessen und weniger Frommen Nachtscwärmern bietet sich so die Möglichkeit zu jeder Zeit mit der Metro nach Hause zu kommen. Einzelne Ein- und Ausgänge der grossen Umsteigestationen und einige doppelten Ausgänge mancher […]

mehr…
Neueste

Skandal um SS-Spielzeugsoldaten in Spielwarengeschäft

Von   /  6. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz  /  Keine Kommentare

eva.- Im kürzlich wiedereröffneten zentralen Spielwarengeschäft „Detski Mir“ (Kinderwelt) am Moskauer Lubjanka-Platz ist ein Skandal entbrannt, nachdem ein Kunde Nazi-Spielfiguren in einer Vitrine für Souvenirs entdeckte. Während die einen dies als eine Verhöhnung russischer Kriegsveteranen bezeichnen, halten es die anderen für Aktionismus der Staatsanwaltschaft vor der 70. Siegesfeier.

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Ich darf doch noch ein wenig bleiben?

Von   /  5. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Vor genau zehn Jahren wanderte ich nach Russland aus. Wie waren die Russen damals offen für alles von aussen! Mit welcher Begeisterung entdeckten sie ihre totgeschwiegene gemeinsame Geschichte mit anderen Nationen neu: Die Kolonisten aus Westeuropa, die im 18. und 19. Jahrhundert ins Land geholt worden waren, die deutschen Prinzessinnen am […]

mehr…
Neueste

Kein Humor am 1. April in Petersburg

Von   /  4. April 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Mit der Meldung, von der Spitze der Peter- und Paulskathedrale sei der goldene Engel verschwunden, sorgte die Petersburger Internet-Zeitung „Fontanka.ru“ am 1. April für Verwirrung und Schmunzeln. Die Direktion des historischen Museums, zu dem die Kirche gehört, bewies hingegen überhaupt keinen Sinn für Humor.

mehr…
Neueste

„Die letzte Adresse“ – Erinnern in einer Zeit des Vergessens

Von   /  27. März 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Aktion „Letzte Adresse“ widerspricht dem momentanen Trend in Russland, die Zeit des Stalinismus zu glorifizieren und ihre Millionen von Opfern zu vergessen. Mit kleinen Metalltafeln mit knappen biografischen Angaben der Opfer, wollen die Organisation „Memorial“ und freiwillige Helfer die Bevölkerung daran erinnern, wo die Menschen lebten, bevor sie verschleppt, abgeurteilt, eingesperrt und ermordet […]

mehr…
Neueste

Festnahmen bei Kundgebung für Sawtschenko in Petersburg

Von   /  10. März 2015  /  Gesellschaft, Justiz, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- Rund 70 Personen unternahmen am 8. März am Newski Prospekt auf der Höhe des Einkaufszentrums „Passage“ eine Solidaritätskundgebung für die in Moskau inhaftierte ukrainische Fliegerin Nadeschda Sawtschenko. Sie bildeten eine Menschenkette und waren mit zahlreichen Tüchern und Flaggen mit den ukrainischen Landesfarben geschmückt. Daneben fand eine Performance statt: Männer in einem Stier-Kostüme trugen eine […]

mehr…
Neueste

Finnische Sozialbehörde nimmt Russin ihren Sohn weg

Von   /  10. März 2015  /  Gesellschaft, Nachbarn, Ticker  /  Keine Kommentare

eva.- In Helsinki wurde ein neuer Fall eines Eingriffs der finnischen Sozialbehörde bekannt. Der Sohn der dort lebenden Russin Lubow Wlasowa wurde direkt aus der Schule geholt und in eine Pflegefamilie gebracht. Bisher wurde der Schritt von der Behörde nicht begründet. Wie ihr Anwalt verlauten liess, arbeitet Wlasowa in einem Kindergarten der finnischen Hauptstadt als […]

mehr…
Neueste

DE-RUS Salon: “Sind Menschenrechte westlich?”

Von   /  7. März 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

pd.- Zu Gast im Deutsch-Russischen Salon vom 19. März ist Prof. Hans Joas, der zum Thema „Sind die Menschenrechte westlich? Und ist die Idee der Menschenrechte tatsächlich ein Charakteristikum der westlichen Kultur?“ sprechen wird. Prof. Dr. Frank Ettrich moderiert die Gesprächsrunde.

mehr…
Neueste

„Wir vergessen nicht, wir vergeben nicht!“ – Trauer um Boris Nemzow

Von   /  1. März 2015  /  Aktuell, Fotogalerien, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Anstelle der geplanten Krisen- und Friedensmärsche, fanden am 1. März in diversen russischen Städten Trauerveranstaltungen zum Gedenken an den Oppositionspolitiker Boris Nemzow statt, der am 27. Februar in Moskau erschossen worden war. In St. Petersburg sammelte sich die Menge aus zwischen 6000 und 10.000 Personen nach dem Marsch von der Metro […]

mehr…
Neueste

Kommentar: „Tag des Vaterlandsverteidigers“ mit bitterem Nebengeschmack

Von   /  23. Februar 2015  /  Aktuell, Armee - Militär, Gesellschaft, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Der „Tag des Vaterlandsverteidigers“ war früher ein sorgenfreies und lustiges Fest, an dem ehemalige Soldaten Andekdoten aus ihrer Dienstzeit erzählten und die Frauen auf die „Verteidiger der Familie“ tranken. Dieses Jahr ist alles anders, denn alle – auch jene, die den offiziellen Nachrichten glauben – wissen von den Meldungen über russische […]

mehr…
Neueste

Russisch-orthodoxe Priester geraten ins Visier von Kirche, Gesellschaft und Justiz

Von   /  10. Februar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Kirche, Stadtnachrichten, Ticker  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- In St. Petersburg wurden am 9. Februar zwei orthodoxe Geistliche vom Kirchendienst suspendiert, weil die Kirchenleitung ihr Freizeitverhalten anstössig fand. Am selben Tag wurde bekannt, dass ein Priester des Moskauer Patriarchats wegen Landesverrats festgenommen wurde.

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Fernsehfrühstück mit russischer „Plastikfamilie“

Von   /  26. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Sonntagsfrühstück mit Fernseher – sowas kannte ich früher gar nicht. Aber in Russland ist es zu einer Gewohnheit geworden. Schuld daran ist sicher die Fernsehsucht meiner Frau, aber auch der verschlafene Charakter der Sendung „Solange alle zuhause sind“, die exakt mit meiner Aufwachzeit nach zehn Uhr zusammenfällt und mich noch etwas […]

mehr…
Neueste

Petersburger Medienzar Oleg Rudnow gestorben

Von   /  19. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Stadtnachrichten, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Der überraschende Tod des Petersburger Verlegers und Journalisten Oleg Rudnow am 9. Januar hat die Petersburger Journalistenszene schockiert. Als Gründer der Baltischen Mediengruppe hat er die lokale Newslandschaft der postsowjetischen Ära in den Bereichen Print, Radio und Fernsehen stark geprägt. Sein Abgang stellt die Zukunft gleich mehrerer Lokalmedien in Frage.

mehr…
Neueste

Litauen will russische Fernsehkanäle sperren

Von   /  18. Januar 2015  /  Aktuell, Gesellschaft, Medien, Nachbarn  /  Keine Kommentare

TOPTICKER.- Die Sendungen der russischen Fernsehkanäle “RTR Planeta” und “NTV Mir“ in Litauen werden laut Edmundas Vaitekunas, Chef der Kommission für Fernsehen und Rundfunk Litauens, voraussichtlich für ein Jahr verboten, wie das Informationsportal Delfi am Dienstag berichtet.

mehr…