Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft  >  Aktuelle Artikel

Milderes Verfahren gegen „Vkontakte“-Gründer Pawel Durow

Von   /  14. Juni 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Wie die föderale Ermittlungsbehörde (SKR) mitteilte, wird gegen den Gründer des Sozialnetzwerks „Vkontakte“ Pawel Durow ein Verfahren wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt eingeleitet.

Wie die Behörde mitteilte, wurde anhand von Aufzeichnungen von Überwachungskameras und Zeugenaussagen erwiesen, dass der 28-jährige sich am 5. April im Petersburger Stadtzentrum der Kontrolle durch die Verkehrspolizei entzog, seinen weissen Mercedes stehen liess und verschwand.

Das frühere Verfahren wegen Gewaltanwendung gegenüber der Staatsgewalt wurde hingegen eingestellt, weil nicht alle Schritte des Tathergangs erwiesen werden konnten. Ursprünglich war Durow vorgeworfen worden, er sei gegenüber dem Polizisten hangreiflich geworden.

Damit wurde die Anschuldigungen gegenüber Durow deutlich herabgestuft, und er hat lediglich mit einer Administrativbusse von 1000 Rubel zu rechnen. Fontanka.ru wertet diesen Schritt als Zeichen der Behörden gegenüber Durow, sich zu stellen. Der prominente Angeklagte verschwand unmittelbar nach dem Zwischenfall und wird im Ausland vermutet.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Trubel um Pawel Durow – Direktor des “Vkontakte”-Sozialnetzwerks

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…