Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft
Neueste

LGBT-Aktivisten am 1.-Mai-Umzug in Petersburg verhaftet

Von   /  3. Mai 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

Von Andreas Rossbach Die Polizei hat am 1. Mai 17 LGBTI-Aktivisten festgenommen, die friedlich gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien protestierten. Beim 1.Mai Umzug in St. Petersburg wurden nach Angaben der Menschenrechtsgruppe OWD-Info 17 LGBTI Aktivisten festgenommen, die gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien protestierten. Einige Demonstranten hielten Regenbogenflaggen und riefen „Kadyrow nach […]

mehr…
Neueste

1917-2017 – die vergessene Revolution

Von   /  24. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Neben der „Ewigen Flamme“ auf dem Marsfeld, wo heute die Protestaktionen der Opposition stattfinden, steht ein einfacher Gedenkstein für die Opfer der Revolution – oder besser gesagt der Revolutionen. Dass es deren zwei gibt, wissen die wenigsten. Die meisten kennen nur die „Grosse Oktoberrevolution“ – und das ist kein Zufall. Während […]

mehr…
Neueste

Harsches Vorgehen gegen demonstrierende Feministinnen am russischen Frauentag

Von   /  11. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

Von Andreas Rossbach Am Weltfrauentag wurden mehrere Feministinnen bei friedlichen Protestaktionen in St. Petersburg und Moskau festgenommen. Die Frauen verhielten sich friedlich, sangen Lieder und hielten Plakate hoch. Obschon die Aktionen nicht von den Behörden genehmigt worden waren, empörte sich die Öffentlichkeit über die oft grobe Reaktion der Polizei.

mehr…
Neueste

Kampf gegen Homosexuelle in karelischer Grenzstadt Swetogorsk

Von   /  9. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Der Bürgermeister von Swetogorsk an der russisch-finnischen Grenze rüstet zum Kampf gegen westliche Werte und liess verlauten seine Stadt sei „frei von Homosexuellen“. Gay-Aktivisten, die zu einer Protestaktion anreisten sowie Journalisten wurden vom Geheimdienst FSB festgenommen und aus der Grenzzone deportiert.

mehr…
Neueste

Machtdemonstration der orthodoxen Kirche in einer Prozession um die Isaakskathedrale

Von   /  19. Februar 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Mit einer weiteren Prozession um die Isaakskathedrale demonstrierte die russisch-orthodoxe Kirche ihre Macht und den Willen die Kirche bald zu übernehmen. An der Veranstaltung, die im starken Schneeregen stattfand nahmen rund 4000 Personen teil – die Politik hielt sich diesmal zurück.

mehr…
Neueste

Millionen Russinnen und Russen im Eisbad der Taufe

Von   /  21. Januar 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Kirche  /  Keine Kommentare

eva.- Am 19. Januar, nach dem julianischen Kalender der Dreikönigstag, feiert die russisch-orthodoxe Kirche das Fest der Taufe. An tausenden vorbereiteter Wasserstellen im Eis stiegen die Menschen ins eiskalte Wasser, um gemäss Tradition dreimal unterzutauchen.

mehr…
Neueste

Betrogene Wohnungskäufer blockieren die Ausfallstrasse nach Toksovo

Von   /  4. Dezember 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten, Ticker, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Am 3 Dezember wurde bei St. Petersburg für die Dauer von 3 Stunden die einzige Verbindungsstrasse von St. Petersburg in Richtung Toksovo im Norden durch Demonstranten blockiert. Die Protestierenden sind Teilhaber am Bauprojekt „Kraft der Natur“ in Murino. Es wurden 3 der Aktivisten von der Polizei in Gewahrsam genommen und mit adminstrativen Strafen belegt. Es […]

mehr…
Neueste

Politaktivist Ildar Dadin berichtet von Folter und Prügel in karelischer Strafkolonie

Von   /  2. November 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz  /  Keine Kommentare

eva.- Ein Brief des oppositionellen Aktivisten Ildar Dadin, der wegen mehrfacher Teilnahme an ungenehmigten Demonstrationen in einer Strafkolonie inhaftiert ist, sorgte für Aufsehen. Darin berichtet Dadin seiner Frau davon, dass in der Strafkolonie IK-7 in der Region Segesch in Karelien systematische geprügelt und gefoltert wird. Die Aufsichtsbehörden bezeichnen Dadins Anschuldigungen als politisches Manöver.

mehr…
Neueste

Gedenken an die Opfer des Stalinismus im ganzen Land

Von   /  1. November 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- In ganz Russland fanden am 30. Oktober Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Repression während des Sowjetregimes, insbesondere während der Stalinzeit statt. Neben der Verlesung der Namen von Opfern mobilisierte die Bewegung „Unsterbliches Gulag“ die Bevölkerung.

mehr…
Neueste

Petersburger Hilfsprojekt „Mutter-Kind“-Projekt ausgeraubt

Von   /  25. Oktober 2016  /  Aktuell, Gemeinde, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

eva.- Drei Tage vor seiner offiziellen Eröffnung wurde das Haus „Mutter und Kind“, das von den Maltesern in St. Petersburg betrieben wird, komplett ausgeraubt. Die Diebe nahmen alles mit, was nicht niet- und nagelfest war – sogar Lebensmittel.

mehr…
Neueste

Bald bekommt die Kirche der „Mariä Heimsuchung“ ihren Turm zurück

Von   /  3. Oktober 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland, Kirche  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Die katholische Kirche der „Mariä Heimsuchung“ in St. Petersburg wird seit diesem Sommer renoviert – ein Wunder für Pfarrer Richard Stark und seine Gemeinde, die sich seit Jahrzehnten um die Wiederherstellung des Gotteshauses bemühen. Neben der Renovation erhielt die Gemeinde auch ein Haus für die Organisation „Mutter und Kind“ auf dem […]

mehr…
Neueste

Krise: Russland trinkt deutlich weniger Alkohol

Von   /  20. Mai 2016  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Russinnen und Russen trinken einen Drittel weniger als vor fünf Jahren. Schuld daran sind laut Fachleuten die Krise, die Verkaufseinschränkungen und die Aufklärungsarbeit. Doch eine weitere Verschärfung der Krise könnte den Alkoholkonsum wieder nach oben treiben.

mehr…
Neueste

Verweigerte Behandlung: Vier krebskranke Strafgefangene sterben in Petersburger Gefängnissen

Von   /  16. Mai 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Justiz, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Seit April sind in Petersburger Gefängnissen vier schwer krebskranke  Insassinnen gestorben, nachdem ihnen die Freilassung für eine angemessene Behandlung verweigert wurde. Anwälte und Ombudsleute kämpften vergeblich für deren Rechte.

mehr…
Neueste

„Russland, wach auf!“

Von   /  7. Mai 2016  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

Von René Jo. Laglstorfer, St. Petersburg Jon (22) und Alex (26) sind jung, gut aussehend und die beiden Männer lieben sich. Das wäre jetzt bei uns noch keine Besonderheit, doch die zwei Russen leben in St. Petersburg und haben es als Motiv des Welt-Pressefotos 2015 zu internationaler Bekanntheit gebracht. Der dänische Fotojournalist Mads Nissen (36) […]

mehr…
Neueste

„Saufen in Piter“ – ein Video-Clip der Gruppe „Leningrad“ sorgt für Furore

Von   /  6. Mai 2016  /  Aktuell, Gesellschaft  /  1 Kommentar

eva.- Der Clip „V Pitere pit“ , der eine Art Stadtrundgang durch Petersburg in Form eines einzigen grossen Besäufnisses zeigt, wurde innerhalb weniger Tage millionenfach geschaut. Zum grossen Erstaunen der Medien dankten die Stadtbehörden der Gruppe „Leningrad“ und ihrem Leader Sergei Schnurow für das Video, das in ihren Augen Touristen in die Stadt lockt.

mehr…
Neueste

Schweizer versuchte Verwandtschaft mit Lenin zu belegen

Von   /  23. März 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Schweiz  /  Keine Kommentare

eva.- Der Schweizer Anton Lehmann hat laut einem Artikel der „NZZ am Sonntag“ versucht, mittels einer DNA-Probe eines Verwandten Lenins, den Revolutionär als seinen Grossvater zu identifizieren. Die Ähnlichkeit des 69-jährigen Berners ist verblüffend.

mehr…
Neueste

Weitere Verschärfung der russischen Internet-Zensur in Vorbereitung

Von   /  29. Februar 2016  /  Aktuell, Blogsphäre, Gesellschaft, Justiz, Medien  /  1 Kommentar

eva.- Auf Anweisung von Präsident Putin bereitet das russische Kommunikationsministerium eine massive Verstärkung der Kontrolle im russischen Internet vor. Der Kreml will ein Verzeichnis aller DNS und IP-Adressen in Russland anlegen, um ähnlich wie in China den Datenverkehr lückenlos zu kontrollieren. Begründet wird dieser Schritt wie sämtliche Zensur-Instrumente als Sicherheitsmassnahme.

mehr…
Neueste

Homophobie: Gesellschaftskritisches Stück des Raikin-Theaters behindert

Von   /  15. Februar 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Die Aufführungen des Theaterstücks „Sämtliche Blau-Nuancen“ von Konstantin Raikin, die das Theater „Baltijski Dom“ am 13. und 14. Februar zeigte, wurden durch Bombendrohungen und religiöse Fanatiker gestört. Das Publikum liess sich dadurch nicht stören und nahm sämtliche Unannehmlichkeiten geduldig auf sich.

mehr…
Neueste

Typisch Russland: Neujahrssorgen eines russischen Unternehmers

Von   /  8. Januar 2016  /  Aktuell, Gesellschaft, Typisch Russland  /  3 Kommentare

Von Eugen von Arb Ein guter Geschäftsmann beklage sich immer über den Geschäftsgang, habe ich einmal gehört. Ein “Selbstgespräch” in dieser Art erlebte ich als ich mit einem Kollegen in einer Büromöbelfirma eine Rechnung abholte. Es war an einem der letzten düster-grauen Abende des ausgehenden Jahres irgendwo im Moskowski-Bezirk als wir an einem wackligen Schlagbaum […]

mehr…
Neueste

Vorführung von Katyn-Film in Petersburg verboten

Von   /  10. Dezember 2015  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Am 26. November verbot das russische Kulturministerium der Menschenrechtsorganisation “Memorial” die öffentliche Vorführung des polnischen Films “Katyn”. Bereits im Oktober war eine Aufführung in Tjumen verboten worden.

mehr…