Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Gesellschaft
Neueste

Russische Behörden blockieren Telegram-Messenger

Von   /  16. April 2018  /  Aktuell, Blogsphäre, Gesellschaft, Medien  /  Keine Kommentare

eva.- Wie erwartet begann die russische Internet-Zensurbehörde Roskomnadsor am 16. April damit, den populären Messenger „Telegram“. Auch die Stores von Apple und Adroid werden angewiesen, den Messenger aus ihrem Angebot zu entfernen. Dieser Schritt erfolgte, nachdem sich der im Ausland lebende russische Telegram-Gründer Pawel Durow geweigert hatte, die Codes des Messengers offenzulegen.

mehr…
Neueste

Russland-Blog: Der Wolga entlang nach “Krazy Kazan”

Von   /  16. April 2018  /  Aktuell, Gesellschaft, Reisen, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Emily Orlet Bei ihrem Besuch in der tatarischen Hauptstadt Kasan erlebt die “Herold”-Bloggerin Emily Orlet einen leichten Kulturschock: novembergraue Tage in einer exotischen Stadt mit rauhem Charme.

mehr…
Neueste

Wichtiger denn je: 15 Jahre Deutsche Woche in St. Petersburg

Von   /  13. April 2018  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

eva.- An einer Pressekonferenz wurde die Deutsche Woche 2018 vorgestellt, die vom 18. bis 25. April über die Bühne gehen wird. Die deutsche Generalkonsulin Eltje Aderhold erinnerte daran, wie wichtig das völkerverbindende Projekt in Zeiten politischer Krisen geworden ist und stellte die Höhepunkte der diesjährigen Ausgabe vor.

mehr…
Neueste

Karelischer Menschenrechtler Dmitrjew von Pädophilie-Vorwurf freigesprochen

Von   /  6. April 2018  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Nach einem jahrelangen Verfahren wurde der Historiker und Leiter der Menschenrechtsorganisation „Memorial“ in Karelien Juri Dmitrjew vom Vorwurf der Pädophilie freigesprochen. Trotz allem erhielt er eine Strafe wegen unerlaubtem Waffenbesitz, obschon diese Anschuldigung nicht weniger fadenscheinig war.

mehr…
Neueste

WM 2018 – in Russland werden Strassenhunde und -Katzen getötet

Von   /  22. Februar 2018  /  Aktuell, Fussball-WM 2018, Gesellschaft, Sport  /  Keine Kommentare

eva.- Obschon im letzten Jahr ein Gesetz gegen Tierquälerei und Doghunters in Kraft getreten ist, wird in den russischen Städten, wo die Fussball-WM stattfinden wird, Jagd auf herrenlose Tiere gemacht. In den meisten Fällen werden die Tiere auf offener Strasse erschossen.

mehr…
Neueste

Deutsch-Russischer Salon: Zwei Querdenker treffen sich

Von   /  10. Januar 2018  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

eva.- Am Deutsch-Russischen trafen zwei Persönlichkeiten aufeinander, welche die die langsame Aussöhnung, Annäherung und Öffnung zwischen Deutschland und der Sowjetunion aktiv miterlebten: der russische Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Ewgeni Wodolaskin und der Politiker Lukas Beckmann.

mehr…
Neueste

Volkstrauertag: Carola Veit besuchte Soldatenfriedhöfe bei Petersburg

Von   /  20. November 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Heimat-Deutschland  /  Keine Kommentare

eva.- Carola Veit (SPD), Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, besuchte am diesjährigen Volkstrauertag zusammen mit der deutsch-russischen Delegation die Soldatenfriedhöfe in Sinjawino und Sologubowka (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Kommentar: Viel Reproduktion, wenig Reflexion nach 100 Jahren Oktoberrevolution

Von   /  16. November 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Man hätte das Datum leicht übersehen können – den 7. November, den 100. Jahrestag der grossen Oktoberrevolution. Ausser einigen ewiggestrigen Kommunisten feierte an diesem Tag niemand. Stattdessen herrschte schlappe Ratlosigkeit. Das war einerseits richtig – denn zu feiern gab es angesichts der heute bekannten Verbrechen des Sowjetregimes nicht viel. Andererseits wäre […]

mehr…
Neueste

100 Jahre Oktoberrevolution: Russen verspüren keinen Stolz

Von   /  26. Oktober 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

spn.- Die Kommunistische Partei (KP) will den 100. Jahrestag der Revolution von 1917 mit Veranstaltungen in Sankt Petersburg und Moskau feiern. Laut der Parteiführung war die Oktoberrevolution das Hauptereignis im 20. Jahrhundert für Russland und die ganze Welt, schrieb die Zeitung „Kommersant“ am 24. Oktober.

mehr…
Neueste

Pfarrer Richard Stark mit Festgottesdienst verabschiedet

Von   /  11. Oktober 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Kirche, Stadtnachrichten  /  1 Kommentar

eva.- Mit einem Festgottesdienst verabschiedete die katholische Gemeinde der Kirche Mariä Empfängnis ihren langjährigen Pfarrer und Hirten – Richard Stark. Der sozial engagierte Priester und Träger des Bundesverdienstkreuzes hauchte der Kirche an der Mineralnaja Uliza und ihrer Gemeinde neues Leben ein (Fotogalerie).

mehr…
Neueste

Für Gott, Zar und Vaterland – umstrittene Prozession auf dem Newski Prospekt

Von   /  12. September 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Zum fünften Mal fand auf dem Newski Prospekt eine Prozession zu Ehren von Alexander Newski statt. Am Aufmarsch nahmen neben russisch-orthodoxen Gläubigen diverse nationalistische Organisationen teil, die mit Transparenten gegen den Film „Mathilda“ über Zar Nikolaus II demonstrierten.

mehr…
Neueste

Rechtsradikale attackieren Petersburger Homosexuellen-Kundgebung mit Pfeffersprays

Von   /  15. August 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Am 12. fand auf dem Petersburger Marsfeld eine Kundgebung der LGBT-Szene statt, die von der Polizei geschützt wurde. Als die TeilnehmerInnen abzogen, wurden sie von Rechtsradikalen mit Pfeffersprays angegriffen und teilweise ernsthaft verletzt.

mehr…
Neueste

Droht Russland ein erneuter „Brain Drain“ durch Emigration?

Von   /  10. August 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Laut dem amerikanischen Informationsdienst Stratfor steht Russland die grösste Emigrationswelle seit 20 Jahren bevor. Diese Prognose wird durch Umfragen belegt, die eine stark wachsende „Emigrationsbereitschaft“ unter jungen Russinnen und Russen feststellen.

mehr…
Neueste

Russland – das Land ohne Sicherheitsgurt

Von   /  4. August 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb An diesem Tag hatte ich gerade ein Kolumnenthema für den nächsten Tag vorbereitet. Die Stichworte standen brav untereinander, eben so wie es sein soll. Da kam mir etwas dazwischen, so wie mir fast alle schönen Dinge in diesem Land meistens dazwischen kommen.

mehr…
Neueste

Europäische Universität Petersburg lässt eigene Lizenz annullieren

Von   /  3. August 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

eva.- Die Europäische Universität (EUSPB) hat ihre Lizenz durch die staatliche Erziehungsbehörde Rosobrnadsor annullieren lassen, um eine neue zu beantragen. Durch diesen Schritt und den Wechsel des Rektors versucht man aus der Konfliktzone herauszukommen.

mehr…
Neueste

Kommentar: Russland erhöht den Druck auf den Telegram-Messenger

Von   /  28. Juni 2017  /  Aktuell, Blogsphäre, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

Von Max Reiter Alexander Scharow, Chef der mächtigen Telekommunikations-Aufsichtsbehörde RosKomNadsor hat am 23. Juli den Telegramm-Begründer Pavel Durov aufgefordert, seiner Behörde gemäss geltendem Gesetz Auskunft und Zugriff auf die Kundendaten zu gewähren. Am nächsten Tag veröffentlichte der Inlandsgeheimdienst FSB, dass die Terroristen welche in St. Petersburg das Bombenattentat auf die Metro verübten, via Telegram kommunizierten. […]

mehr…
Neueste

LGBT-Aktivisten am 1.-Mai-Umzug in Petersburg verhaftet

Von   /  3. Mai 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

Von Andreas Rossbach Die Polizei hat am 1. Mai 17 LGBTI-Aktivisten festgenommen, die friedlich gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien protestierten. Beim 1.Mai Umzug in St. Petersburg wurden nach Angaben der Menschenrechtsgruppe OWD-Info 17 LGBTI Aktivisten festgenommen, die gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien protestierten. Einige Demonstranten hielten Regenbogenflaggen und riefen „Kadyrow nach […]

mehr…
Neueste

1917-2017 – die vergessene Revolution

Von   /  24. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Neben der „Ewigen Flamme“ auf dem Marsfeld, wo heute die Protestaktionen der Opposition stattfinden, steht ein einfacher Gedenkstein für die Opfer der Revolution – oder besser gesagt der Revolutionen. Dass es deren zwei gibt, wissen die wenigsten. Die meisten kennen nur die „Grosse Oktoberrevolution“ – und das ist kein Zufall. Während […]

mehr…
Neueste

Harsches Vorgehen gegen demonstrierende Feministinnen am russischen Frauentag

Von   /  11. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft, Stadtnachrichten  /  Keine Kommentare

Von Andreas Rossbach Am Weltfrauentag wurden mehrere Feministinnen bei friedlichen Protestaktionen in St. Petersburg und Moskau festgenommen. Die Frauen verhielten sich friedlich, sangen Lieder und hielten Plakate hoch. Obschon die Aktionen nicht von den Behörden genehmigt worden waren, empörte sich die Öffentlichkeit über die oft grobe Reaktion der Polizei.

mehr…
Neueste

Kampf gegen Homosexuelle in karelischer Grenzstadt Swetogorsk

Von   /  9. März 2017  /  Aktuell, Gesellschaft  /  Keine Kommentare

eva.- Der Bürgermeister von Swetogorsk an der russisch-finnischen Grenze rüstet zum Kampf gegen westliche Werte und liess verlauten seine Stadt sei „frei von Homosexuellen“. Gay-Aktivisten, die zu einer Protestaktion anreisten sowie Journalisten wurden vom Geheimdienst FSB festgenommen und aus der Grenzzone deportiert.

mehr…