Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Heimat-Deutschland  >  Aktuelle Artikel

Präsident Medwedew dankt Deutschland für Rückgabe von Kunstwerken

Von   /  17. Juli 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat Deutschland am Donnerstag für die Rückgabe von sechs Dekoelementen des Palastes Marly in Petershof (bei St. Petersburg) gedankt. Der Palast, erbaut zwischen 1720 und 1723, erhielt seinen Namen zum Andenken an den Besuch des Zaren Peter der Große 1717 in der Königlichen Residenz Marly-le-Roi bei Paris.

Das Palais diente ursprünglich für die Unterbringung von hohen Adeligen, die in Petershof zu Gast waren. Mitte des 18. Jahrhundertes wurde das Gebäude zum Museum. Es wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Im Jahre 1955 wurden seine Fassaden wieder hergestellt. Seit 1982 ist der Palast wieder für Besucher geöffnet.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Britisches Generalkonsulat in St. Petersburg geschlossen

mehr…